Zum 10. Trennungstag von Oasis Fünf weitere Band-Reunions, auf die wir warten

Am 28.08.2009 zerbrach die größte Britpop-Band der Welt endgültig am zerrütteten Verhältnis der Gallagher-Brüder. Seitdem geistern ungefähr täglich Reunion-Gerüchte durch die Presse. Darüber könnte man fast vergessen, dass es noch eine ganze Menge anderer Ex-Bands gibt, die sich mal wieder zusammenraufen sollten.

Von: Malte Borgmann

Stand: 28.08.2019 | Archiv

Zusammengeklebte Gitarre | Bild: BR

Am Ende war es kein Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, sondern eine Pflaume. Eine Pflaume und eine zerbrochene Gitarre. Vor zehn Jahren, am 28. August 2009, in einem Backstage-Raum in Paris, bewirft Liam Gallagher seinen Bruder im Streit mit Obst – "Pflaume wirft Pflaume", so Noel – danach geht er mit einer Gitarre auf ihn los. Die Gitarre zerbricht und damit auch eine der größten Bands der Musikgeschichte: Noel Gallagher hat genug, er verlässt den Backstage umgehend, setzt sich in ein Taxi und ist fort. Wenige Stunden vor dem geplanten Auftritt auf dem Rock-en-Seine-Festival, der nicht mehr stattfinden sollte. So lautet auf jeden Fall Noel Gallaghers Version der Oasis-Trennung

Seitdem hofft und spekuliert die halbe Welt auf eine Reunion. Hier eine kurze Auswahl an Schlagzeilen:

"Oasis: Reunion nach Gallagher-Versöhnung?" (Deluxe Music, 19.04.2015), "Wettbüros setzen auf Oasis-Reunion" (Basler Zeitung, 28.09.2016), "Für diese Summe würde es eine Oasis-Reunion geben" (Rolling Stone, 25.09.2018), "Liam Gallagher bittet Bruder Noel um Oasis-Reunion" (Rolling Stone, 20.07.2018), "Robbie Williams prophezeit Oasis-Reunion" (Musikexpress, 26.07.2018).

So geht das seit zehn Jahren gefühlt im Wochentakt. Zuletzt landete Dave Grohl vor wenigen Tagen eine weitere Schlagzeile mit dem dankbaren Buzzword "Oasis-Reunion": Er und seine Foo Fighters versprachen während ihres Konzerts auf dem Reading Festival, die notorisch zerstrittenen Gallagher-Brüder und ihre Band mithilfe einer Petition wieder zusammenbringen zu wollen.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

ill Will 25.08.2019 | 22:59 Uhr 😂😂😂 Gotta love @foofighters! They want to sign a petition to get Oasis (@liamgallagher / @NoelGallagher) back together again. @OfficialRandL https://t.co/9p8KGwBlAo

😂😂😂 Gotta love @foofighters! They want to sign a petition to get Oasis (@liamgallagher / @NoelGallagher) back together again. @OfficialRandL https://t.co/9p8KGwBlAo | Bild: officialillwill (via Twitter)

Sollte der Plan aufgehen, würde sich das natürlich hervorragend in Dave Grohls Vita machen, der ja eh seit 10 Jahren eigenhändig den Rock’n’Roll rettet und gerüchtehalber auch über Wasser laufen kann (jedoch nur, wenn er gleichzeitig mit offenem Mund Kaugummi kaut.) Bis jetzt gilt aber festzuhalten: Oasis bleiben aufgelöster als eine Brausetablette im Pazifik. Von Annäherung ist bei den Gallaghers wenig zu spüren, vor wenigen Wochen erst erklärte Noel in einem Interview: "Ich mochte meine Mutter, bis sie Liam auf die Welt brachte."

Vielleicht also sollten wir alle (und Dave Grohl) unsere Hoffnungen auf andere Pferde setzen. Es gibt da ja neben Oasis noch ein paar Bands, die sich in den letzten Jahren getrennt haben – und seitdem schmerzlich vermisst werden. Sollte es jemals wirklich zur großen Oasis-Reunion-Show kommen, könnten die ja dann im Vorprogramm auftreten.

The White Stripes

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

The White Stripes - Seven Nation Army [Live] (HD) | Bild: DanySilardeiro (via YouTube)

The White Stripes - Seven Nation Army [Live] (HD)

The Raconteurs, The Dead Weather und Jack Whites Solo-Alben in allen Ehren – aber der Real Deal, das waren und bleiben die White Stripes! Es war das rohe, kantige No-Bullshit-Schlagzeugspiel von Meg White, das den virtuosen Exzentriker Jack die intensivste und aufregendste Musik seiner Karriere schreiben ließ. Das einstige Ehepaar ließ sich schon 2001, vor dem Durchbruch der White Stripes, scheiden. 2011 lösten die beiden dann auch die gemeinsame Band auf – aus "unzähligen Gründen" und um "das zu bewahren, was schön und besonders an den White Stripes war", wie Jack White in einem Interview erklärte. Fair enough. Aber auch wenn die Nummer mittlerweile totgenudelter ist, als ein Lagerarbeiter, der von einer herabfallenden Palette Pasta erschlagen wurde: Noch einmal "Seven Nation Army" live, vor zehntausenden Menschen, mit Meg am Schlagzeug: Das wäre schon glorreich!

Wir sind Helden

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Wir sind Helden - Denkmal (Rock am Ring 2005) LIVE | Bild: Judith Holofernes & Wir sind Helden | heldenchannel (via YouTube)

Wir sind Helden - Denkmal (Rock am Ring 2005) LIVE

Am 04.04.2012 verkündeten Wir sind Helden auf ihrer Homepage: "Wir sind erst mal raus. (…) diese uns sehr liebe, wunderschöne, bescheuerte Band pausiert auf unbestimmte Zeit." Die unbestimmte Zeit lässt sich inzwischen auf mindestens sieben Jahre bestimmen, ein Ende der Pause ist allerdings immer noch nicht in Sicht. Judith Holofernes veröffentlicht Solo-Alben und Lyrik-Bände, Jean-Michel Tourette und Pola Roy produzieren, Mark Tavassol macht Musik mit Klaas Heufer-Umlauf. Schön und gut – die Lücke, die Wir sind Helden hinterlassen haben, konnte trotzdem noch keiner schließen, erst recht nicht Jennifer Rostock. Jemand sollte den Helden ein Denkmal bauen, um sie aus der Reserve zu locken. Vielleicht hat Dave Grohl ja gerade Zeit.

Clipse

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Clipse - Grindin' (Official Video) | Bild: clipseVEVO (via YouTube)

Clipse - Grindin' (Official Video)

Anfang der 2000er etablierten sich die beiden Brüder Gene und Terrence Thornton alias No Malice und Pusha T als Könige eines der düstersten Sub-Genres des HipHop: Coke Rap. Die beiden Clipse-Alben "Lord Willin‘" und "Hell Hath No Fury" sind echt HipHop-Klassiker: Eiskalt vorgetragene Ticker-Geschichten mit ganz viel Fachjargon aus der Welt des Btm-Großhandels – dazu die trockensten, futuristischsten Beats, die Pharell Williams und seine Neptunes aus ihren Maschinen zaubern konnten. Klang ungesund, machte aber süchtig. Nach 2010 kam nicht mehr viel Relevantes von Clipse. No Malice ist ein wenig unter dem Radar verschwunden, dafür veröffentlichte Pusha T 2018 mit seinem Solo-Album "Daytona" einen weiteren Klassiker und ist so erfolgreich wie nie… Gar nicht mal die schlechtesten Bedingungen für eine Reunion, oder? Ein kleines Näschen auf die alten Zeiten? Mit Pharell an den Reglern, wie damals? Wer könnte da nein sagen?

SXTN

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

SXTN - Die F*tzen sind wieder da (LIVE @ SOUTHSIDE 2018) | Bild: yves (via YouTube)

SXTN - Die F*tzen sind wieder da (LIVE @ SOUTHSIDE 2018)

Okay, das ist jetzt wirklich noch zu frisch, die haben sich ja quasi gestern erst getrennt, da muss man die Sehnsucht der Fans schon noch ein wenig reifen lassen. Aber irgendwann in ferner Zukunft, folgendes Szenario: Juju und Nura sind mittlerweile beide Ü50, wiedervereint und stürmen die Festivalbühne: "Jetzt sind die Fotzen wieder da!" – Das hätte schon was…

Blumentopf

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

BLUMENTOPF 1992-2016: Die große Doku zum letzten Konzert | Bild: PULS Musik (via YouTube)

BLUMENTOPF 1992-2016: Die große Doku zum letzten Konzert

Okay, wir können hier bei PULS natürlich so eine Liste nicht veröffentlichen, ohne auch den Topf zu nennen, quasi die Oasis des bayerischen HipHop. Die Tränen von den Abschiedskonzerten 2016 müssen erst noch trocknen, die Kopfkissen in unseren Bettchen sind noch nass, von daher gilt auch hier: keine Eile. Eine Reunion ist schließlich nur was wert, wenn sie nicht zu früh kommt. Aber irgendwann, wenn der Klimawandel die Welt in einen unwirtlichen Wüstenplaneten verwandelt hat und außer Kontrolle geratene Künstliche Intelligenzen uns auslöschen wollen: Gut möglich, dass wir dann dringend ein bisschen Ladida-Shit gebrauchen könnten.

Sendung: PULS am 28.08.2019 - ab 14.00 Uhr