4

Streit beigelegt Jamie Hewlett bestätigt Gorillaz-Reunion

Stand: 31.01.2015

Dass Damon Albarn so etwas wie der most busiest man im Musikgeschäft ist, dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben. Zwar gibt es gerade keine Blur-Reunion-Konzerte, die Arbeit mit The Good, the Bad & the Queen ruht, ein neues Solo-Album hat er erst letztes Jahr veröffentlicht und auch um sein World-Music-Label Honest Jon’s ist es zuletzt etwas ruhig geworden. Dafür schreibt er gerade an einem Musical - und hat zuletzt eine mögliche Gorillaz-Reunion angekündigt.

Die hat sein Miststreiter Jamie Hewlett jetzt bestätigt - und zwar ganz Comic-Zeichner-Style: Auf Instagram hat der für die visuelle Seite der Band zuständige Künstler Zeichnungen der fiktiven Band-Mitglieder Noodle und Murdoc gepostet. Und ist schließlich in einer Antwort auf einen Fan auch schnell konkret geworden: "Yes Gorillaz Returns".

Das kommt einigermaßen überraschend, weil Hewlett und Albarn sich eigentlich zerstritten hatten. Damon Albarn meinte allerdings schon letztes Jahr, dass der Krach der Freundschaft der beiden eher geholfen habe: "There are points in every relationship where they fall out with people that they're close to and then they reconcile, hopefully, and actually, you know the relationship's probably in a healthier place as a result of that", so Albarn in einem Interview mit dem NME.

Da scheint also tatsächlich etwas dran zu sein: Wir freuen uns jedenfalls auf neue Gorillaz-Songs - wann es die geben wird, ist allerdings noch unklar. Es wäre das erste neue Material seit dem Live-Album "The Fall" von 2010.


4