Club Geheimtipps Bayern Moloko in Burghausen

Seit 2008 gibt es das Moloko inmitten der Altstadt Burghausens. Der Club in dem Kellergewölbe wird von vielen auch "Das grünste Wohnzimmer der Region" genannt - weil die Atmosphäre innerhalb der grünen Wände so familiär ist.

Von: Caroline von Eichhorn

Stand: 24.07.2018 | Archiv

Das grünste Wohnzimmer der Region - so wird das Moloko in Burghausen von seinen Fans bezeichnet. Seit 2008 gibt es den Club von Christian Fuhrmann in einem Kellergewölbe mitten in der Altstadt Burghausens. Grün ist hier Programm: nicht nur die Wände, auch die Beleuchtung schillert in dieser Farbe. Zusammen mit den psychedelischen Schwarzweiß-Mustern entsteht eine abgespacte Atmosphäre, in der sich die Gäste auch gern dementsprechend aufführen. Mit Platz für etwa 200 Leute lässt es sich im Moloko familiär feiern. Häufig kommen aber auch Veranstalter aus München vorbei, etwa fürs “Starmelt” oder die “Pandaparties”. An einem Kiosk können sich hungrige Tänzer mit Baguette & Pizzaschnitten eindecken. Und wenn die Burghausener Meute bis zum Sonnenaufgang weiterfeiern möchte, zieht sie einfach um an den nächstgelegenen Badesee.

Musik:

Von Indiesound bis zu loungigen Housebässen.

Special-Move:

Weltweit einziger Club mit Cuba Loko, einem Cuba Libre mit Limo.

Legendärster Abend:

In einer Sommernacht, als plötzlich alle oben ohne tanzten und später einen Sit-In auf der Tanzfläche abhielten, weil niemand heimgehen wollte.

An- & Abreise:

Für Burghausener zu Fuß erreichbar, Auswärtige fahren meist mit dem Auto her.

Club Moloko
In den Grüben 142
84489 Burghausen
Einwohner: 18.155 (31. Dez. 2008)

http://clubmoloko.de/