17

Nirvana "Es ist wahr, Kurt lebt."

Videos aus einer peruanischen Castingshow heizen Verschwörungstheorien an: Lebt Kurt Cobain doch noch? Selbst die Facebookseite von Nirvana redet mit - mit viel Humor.

Von: Johanna Zach

Stand: 13.09.2016 | Archiv

Kurt Cobain in der Doku "Cobain: Montage of Heck" | Bild: Foto: Youri Lenquette/Arts Alliance/dpa

1994 war ein hartes Jahr für alle Grunge und Nirvana Fans: Kurt Cobain nahm sich durch einen Kopfschuss das Leben - seine Band löste sich danach auf. Die Anhänger der Kultband wollen das bis heute nicht wahrhaben. Es kursieren immer wieder Theorien über den Tod von Cobain: War es wirklich Selbstmord? War es Mord? Oder ist er in Wahrheit nur untergetaucht?

Jetzt gibt es neues Futter für alle Verschwörungstheoretiker. In einer peruanischen Talent-Show, ist ein Kurt Cobain-Double aufgetaucht. Blonde, schulterlange Haare, die wirr ins Gesicht hängen, eine beige Wolljacke und eine Stimme, die der von Cobain in nichts nachsteht. Gealtert ist er zwar kaum und auch die Nase passt nicht so recht - aber ist Adele nicht auch mal mit falscher Nase als ihr eigenes Double aufgetreten?

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und wer könnte es besser wissen, als die Zuständigen der Facebookseite "Nirvana":

"Es ist wahr, Kurt lebt. Er brauchte Zeit, um zu lernen, wie man mit der rechten Hand Gitarre spielt. Gitarren für Linkshänder zu finden, ist einfach zu schwer. Wir sind so froh, ihn zurück zu haben und vergeben ihm all die Trauer, die er in unseren Herzen hinterlassen hat."

Offizielle Nirvana Facebookseite

Coole Reaktion, aber leider zu schön um wahr zu sein. Denn der peruanische Imitator Ramiro Linares ist Rechtshänder, Cobain Linkshänder. Trotzdem großen Respekt an den neuen peruanischen Cobain - die Show hat er gewonnen und die Herzen vieler Fans bestimmt auch.


17