Jetzt Hang On WARGIRL

Info Es ist fast unmöglich diesem groovigen, funkigen Sound von WARGIRL nicht zu verfallen. Die Kalifornier schaffen mit ihrer Mischung aus Garage Rock, smoothen dubby Jazz, Afrobeats und Pop-Elementen einen hypnotischen Klangteppich.

How To Menschen verbinden Das machen multilinguale Songtexte mit uns

Songs auf mehreren Sprachen verwirren und überraschen uns, sind aber gleichzeitig eine große Bereicherung für die Musiklandschaft - denn sie sind eine Einladung an uns alle.

Von: Nina Lenz

Stand: 20.03.2020 | Archiv

Pressebild der Band Sparkling 2020 | Bild: écoute chérie

"Ich möchte alles sehen, I want to see everything, Je veux tout voir."

Das sind Lyrics aus dem Song "I Want To See Everything" des Kölner Trios Sparkling. Die Message wird schnell klar, auch weil Sänger Levin diese Sätze immer wieder mantra-ähnlich wiederholt.

"Wir wollten irgendwie das Gefühl von Freiheit und Verbundenheit ausdrücken, haben ganz viel rumprobiert, aber nichts hat es wirklich auf den Punkt gebracht. Das sinnvollste war dann für uns, diese Sätze einfach immer wieder auf den drei Sprachen zu wiederholen."

Levin von Sparkling im Interview mit PULS

Dass das nicht nur verschwurbeltes Wunschdenken von Sparkling ist, sondern auch genau so ankommt, zeigen diverse Touren der Band durch England und Frankreich und der geplante Auftritt bei dem renommierten SXSW Festival in Austin, Texas, der leider nicht mehr stattfinden konnte. Auch beim englischen Sender BBC ist man Fan: Dort wird Sparkling fleißig gespielt, was für eine Band mit fast zur Hälfte deutschen Texten ein ziemliches Privileg ist. 

In den letzten Jahren sind immer wieder Künstler*innen aufgetaucht, die auf mehreren Sprachen texten. Sei es Drangsal, der mal Songs auf Englisch, mal auf Deutsch veröffentlicht, Christine and the Queens, die jedes ihrer Alben sowohl auf Englisch, als auch auf Französisch rausbringt oder eben Sparkling. Multilinguale Texte bereichern die deutsche Musiklandschaft und geben der Musik einen internationalen Touch, den man sonst bei deutschen Texten eher weniger fühlt. 

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

SPARKLING - I Want to See Everything | Bild: Sparkling (via YouTube)

SPARKLING - I Want to See Everything

Songs spiegeln den Alltag wieder

Für Sparkling gehören verschiedene Sprachen einfach zum Alltag. Sänger Levin studiert an einer Kunsthochschule, an der viele internationale Studierende sind. Das spiegelt sich dann eben auch in ihrer Musik wieder:

"Wir switchen im Alltag auch immer wieder zwischen Deutsch und Englisch, warum sollten wir das dann nicht auch in den Texten tun? Songs spiegeln ja auch das wieder, was gerade in Moment im Leben passiert."

Levin von Sparkling im Interview mit PULS

Auch wenn Lyrics selten bis ins Detail autobiographisch sind, haben sie trotzdem etwas mit der Lebensrealität der Texter*innen zu tun. Und da passiert gerade so Einiges: Sei es der Brexit, fremdenfeindliche Anschläge oder ein Virus, das die komplette Welt in eine Krise stürzt. 

Sparkling wechseln ganz mühelos zwischen den Sprachen und geben vielen Menschen so die Möglichkeit, ihre Texte zu verstehen und daraus eine Botschaft zu ziehen - die nicht für jeden Menschen gleich sein muss. 

Texte in mehreren Sprachen verwirren uns zwar erstmal, weil sie nicht der Norm entsprechen und unser Hirn die Zusatzleistung des schnellen Wechsels zwischen zwei Sprachen vollbringen muss - aber die Mühe lohnt sich. Denn nicht nur man selbst versteht die Lyrics, sondern eben auch jemand, der des Deutschen nicht mächtig ist. Und jede*r, der/die schon mal auf einem Konzert einer internationalen Band war und dann plötzlich eine Ansage auf Deutsch gehört hat, weiß, wie sich der Moment anfühlt, in dem man denkt: Krass, das ist ja meine Sprache, das kenn ich!

Mitbringsel aus dem eigenen Kulturkreis

ÄTNA ist ein Duo aus Dresden, bestehend aus Inèz und Demian, die elektronische Musik machen. Inéz hat Jazzgesang in Dresden studiert. In ihrem Studium hat sie sich gezwungenermaßen sehr intensiv mit ihrer Stimme beschäftigt und deshalb einen musiktheoretischeren Ansatz als die Band Sparkling, wie sie selbst sagt:

"Mir ist es voll wichtig, verschiedene Klänge mit meiner Stimme zu erzeugen und das funktioniert am Besten durch Imitation. Und verschiedene Sprachen klingen einfach total unterschiedlich."

Inéz von ÄTNA im Interview mit PULS

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

ÄTNA - Try | Bild: ÄTNA (via YouTube)

ÄTNA - Try

Auf ÄTNAs Song "Try" wechselt Inéz von Englisch, der Sprache auf der die meisten Texte der Band sind, zu Deutsch. Wenn man nicht gut genug hinhört, könnte man diesen Wechsel sogar verpassen, weil Inéz die deutschen Worte so sanft singt. Für ÄTNA geht es bei verschiedenen Sprachen aber auch um eine Gruppenzugehörigkeit, sagt Demian, der Schlagzeuger der Band:

"Ich finde, die Sprache erschafft immer so ein Gemeinschaftsbund und Gemeinschaftssinn, der irgendwie sehr schwer zu durchbrechen ist. Der Text im Song 'Try' ist eine Art Einladung, in alle Richtungen. Wir einigen uns in unserer Musik erstmal auf eine Sprache, die viele verstehen, nämlich Englisch. Und dann bringen wir aber noch was mit aus unserem eigenen Kulturkreis und stellen das vor, nämlich Deutsch."

Demian von ÄTNA im Interview mit PULS

Diesen Gemeinschaftsbund haben die beiden auf ihrem Song "Try" bewusst erweitert. Sie laden uns Hörer*innen mit dem Song ein, beizutreten und dazu zu gehören. Und auch Sparkling schicken eine musikalische Einladung mit “I want to see everything” raus. Und wenn wir in der jetzigen Zeit etwas brauchen, dann ist es mir sehr hoher Wahrscheinlichkeit genau das.

Sendung: PULS am 23.03.2020 - ab 15.00 Uhr