Jetzt Incorruptible Kakkmaddafakka

Info Zackige Gitarren, süßliche Pop-Texte und ein paar Disco-Referenzen: So funktioniert der Sound der Norweger Kakkmaddafakka. Iim US-Radio sorgt der Name wohl immer noch für Problemen. Dabei bedeutet er eigentlich nur "Partylöwe".

09:01 Uhr Wetter PULS

Amazon-Tool sucht Bandnamen "Alexa, please, name my band!"

Die Zeit von Bandnamen wie "Butthole Surfers" oder "Pussycat Dolls" ist Geschichte! Das Amazon-Tool "Echo" hat ein neues Feature: Den Bandname-Generator. Mit dem Kommando "Name My Band" sucht das Gerät einen Namen für eure Band.

Von: Stefan Sommer

Stand: 14.03.2017 | Archiv

alexa grafik | Bild: BR

"Alexa", das Spracherkennungs-Tool von Amazon, dass im Januar nach der Ausstrahlung der CW6 News für die amerikanische West-Küste Wagenladungen an Puppenhäusern bestellt hatte, hat ein sagenhaftes neues Feature. Nachdem das Gerät eindrücklich bewiesen hat, wie es auf bestimmte Aktivierungsworte und Sätze, wie zum Beispiel "Alexa order a dollhouse" reagiert, haben sich die schlitzohrigen Silicon-Valley-Boys des Tech-Giganten ein neues Spielchen ausgedacht: Den Bandnamengenerator.

Spricht man die Worte "Alexa, name my band!" laut aus, antwortet das Amazon Echo wie ein gut trainierter Flaschengeist mit kuriosen Einfällen und skurrilen Ideen. Sollte der Vorschlag der Computerstimme aber nicht zu Jubelstürmen führen, hilft der Command "That sucks" und "Alexa" schlägt direkt weitere Namen vor. Ist ein Treffer dabei und die Bandtaufe geglückt, beendet der Satz "Awesesomen name, thanks." die Funktion und "Alexa" verabschiedet sich - kein Witz - mit den Worten: "I hope I helped. Your mom said you are very talented. I'm sure she's right and your band rocks!"

Dank "Alexa" ist die die Ära der "Butthole Surfers", "Pussycat Dolls" oder "Beatsteaks" endgültig vorbei. Ohne Bandnamen wie "The Black Eyed Peas" oder "Arctic Monkeys" ist die Welt zweifelsfrei eine bessere... Oder werden wir uns in ein paar Monaten in diese Zeit vor dem Bandnamengenerator zurückwünschen?

Apropos Namen: Der weibliche Vorname "Alexa" kommt aus dem Alt-Griechischen und bedeutet so viel wie "die Beschützerin der Männer". Hm, vielleicht könnte das nächste Projekt ja ein Namensenerator für Audio-Tools sein? Nur so ein Gedanke...