Jetzt I Dare You The xx

Info Lange musste man auf ein neues Lebenszeichen von The xx warten, aber 2016 war es dann endlich soweit. Jamie xx zeigt seine inzwischen ausgeprägte Vorliebe für Elektronik, aber dennoch bleibt der Sound unverkennbar The xx.

20. Todestag von Falco 8 unbekannte Falco-Songs, die ihr unbedingt hören müsst

Heute vor 20 Jahren ist Falco gestorben. Die großen Hits des österreichischen Weltstars kennt heute trotzdem noch fast jeder. Neben "Rock Me Amaedeus" gibt es aber auch weniger bekannte Perlen, die genauso hörenswert sind.

Von: Malte Borgmann

Stand: 06.02.2018 | Archiv

1. Zuviel Hitze (1982)

Der Opener des Debüt-Albums "Einzelhaft": Auf einem herrlich schwül-lasziven Instrumental widmet sich Falco gleich drei seiner erklärten Lieblingsthemen: Großstadtnächte, schöne Frauen, Kokain.

2. Helden Von Heute (1982)

In Titel und Musik ist dieser Falco-Song eine Verbeugung vor dem großen Idol David Bowie und seinen Heroes. Textlich eine Ode an Jugend, Sorglosigkeit und Trendbewusstsein:

"Wir haben den Fuß am Gas / Und die Mode fest im Griff / Uns entgeht kein letzter Schrei / Unser Outfit hat den neuesten Schliff."

Falco, Helden Von heute

3. Brillantin' Brutal (1984)

"Junge Römer", Falcos zweites Album, verkaufte sich nicht so gut wie das Debüt und galt damals als Flop. Heute halten es viele für die beste Platte des Falken. Neben dem Titelsong ist "Brillantin' Brutal" das absolute Highlight. Vielleicht der funkigste Song Falcos und garniert mit einer der elegantesten Tanzaufforderungen aller Zeiten: "Nehmen Sie hoch das Bein, treten Sie ein / Unser Tanz, er muss der nächste sein."

4. Hoch Wie Nie (1984)

Es war nicht immer alles Geld, Arroganz und Kokain bei Falco. Er konnte auch romantisch – manchmal wurde das kitschig, hier aber nicht: In "Hoch Wie Nie" sehnt sich der Falke nach wahrer Liebe in Zeiten des Jetsets – also quasi Drake, aber in lässig und nicht so weinerlich.

5. America (1985)

          

Ein verstecktes Highlight auf dem erfolgreichsten Album "Falco 3". Musikalisch klingt das schon fast nach Bob Dylan (inklusive Mundharmonika!), dazu reflektiert Falco humorvoll seine Zeit in den USA, als er nach dem Erfolg von "Rock me Amadeus" durch die Staaten tourte. Dort sangs:

"Falco, you are wonderful!“ / Kumm, habt‘s mi langsam gern / Wenn’s meine records trotzdem kaufen tätets / Tät es mich nicht stör‘n."

Falco, America

6. Les Nouveaux Riches (1986)

"Wir brauchen keine Worte / Ne, wir zahlen uns bar" – dekadenter wird es nicht mehr als in diesem Song von Falcos viertem Album "Emotional".

7. Anakonda 'Mour (1990)

"Data de Groove", Falcos sechstes Album war sein größter Flop. Der Versuch, moderner und elektronischer zu klingen, glückte nicht wirklich, und die Texte waren vielen zu verkopft (beziehungsweise verkokst). Am Ende des Albums versteckt sich dennoch ein Highlight: "Anakonda 'Mour" ist eigentlich nicht wirklich ein Song, mehr ein kurzes, vertontes Gedicht. Aber was für eins: "Der Schlange Kur / Ist nur l’amour, for sure / Der Schlange Kur / Anakonda 'Mour." Der österreichische Dichter und Sprachwissenschaftler Christian Ide Hintze nennt das einen der "gelungensten Vierzeiler der Weltliteratur".

8. Titanic (1992)

"Nachtflug" war das letzte zu Lebzeiten veröffentlichte Album Falcos, sechs Jahre später sollte er bei einem Autounfall verunglücken. Der Album-Opener  würde klingen wie eine düstere Prophezeiung, wäre er nicht so unnachahmlich lässig vorgetragen:

"Die Titanic sinkt in Panik / Ganz allanig aber fesch / Mit all den Millionen Cash / Und all der teuren Wäsch‘ / Die Titanic sinkt in Panik / Ganz allanig aber gut / Denn wer sich retten tut / Der hat zum Untergang kan Mut."

Falco, Titanic

Sendung: Freundeskreis, 06.02.2018 - ab 10.00 Uhr