Das PULS Lesereihe Finale ist wegen Corona-Gefahr verschoben

PULS Lesereihe 2020 Das PULS Lesereihe Finale ist wegen Corona-Gefahr verschoben

Stand: 11.03.2020

PULS Lesereihe 2020 - verschoben | Bild: BR

Liebe Freund*innen der PULS Lesereihe,

wir haben uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Finale der PULS Lesereihe im Bahnwärter Thiel zu verschieben. Nachdem das Gesundheitsministerium und das Robert-Koch-Institut in der heutigen Pressekonferenz die gesamte Öffentlichkeit dazu aufgerufen hat, sich gemeinsam gegen die Ausbreitung des Virus einzusetzen, sehen wir es in unserer Verantwortung, jetzt aktiv zu werden. Es ist an der Zeit, achtsam miteinander und der eigenen Gesundheit umzugehen und wir möchten euch und alle Mitwirkenden der PULS Lesereihe 2020 keinem unnötigen Risiko aussetzen. Eine Gewinner*in der PULS Lesereihe 2020 wird ganz nach unserem Lesereihen-Motto "Lass später nochmal…" auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit euch ermittelt. Den neuen Termin erfahrt ihr über deinpuls.de und die Social Media Kanäle von PULS.

Die einzelnen Tagessieger*innen

Passau: Luzie Wittenberg mit ihrem Text "Bayerisch Creme"

Regensburg: Katharina Bauer mit ihrem Text "Komm schon, Bro!"

Bamberg: Svenja Plannerer mit ihrem Text "All the comrades, all the sweathearts"

Würzburg: Thomas Empl mit seinem Text "Der Spediteur"

Augsburg: Nina Vogl mit ihrem Text "I only lived once"

"Lass später nochmal …" über die unangenehmen Dinge sprechen, ehrlich zueinander sein, genau wissen, was wir mit unserem Leben machen möchten. "Lass später nochmal …" eine epische Party abreißen, die Welt anschauen und wirklich konkret auf Dinge festlegen. Bis dahin ist doch eigentlich alles gut, oder? Die PULS Lesereihe 2020 hat Texte zum Motto "Lass später nochmal …" gesucht – von lustig, traurig, ironisch oder total bodenständig war alles dabei. Jetzt ist die Jury dran.

Einmal quer durch Bayern und zurück

Die besten Autorinnen und Autoren nehmen wir mit auf die PULS Lesereihe - wer mitkommt, bestimmt unsere Jury, die aus dem Vorjahressieger Maximilian Slowioczek und den Autorinnen Ronya Othmann und Mira Mann und Willy Nachdenklich besteht.

Die Jury wählt insgesamt 15 Autor*innen aus, je drei lesen ihre Text in Passau, Regensburg, Augsburg, Bamberg und Würzburg. Das Publikum vor Ort bestimmt, wer ins große Finale in München einzieht. Auch dort entscheidet wieder das Publikum und vergibt einen ganz besonderen Preis: ein Workshop im Literaturhaus München mit Kristof Magnusson und eine Lesung beim PULS Open Air 2020.

Special Guest

In allen Städten haben wir auch wieder einen musikalischen Special Guest und euren neuen besten Freund dabei: Dieses Jahr wird der Berliner Singer-Songwriter, Komponist und musikalischer Alleinunterhalter Tristan Brusch mit auf Lesetour durch Bayern gehen. Er wird die Tour und die Geschichten mit diskoeskem Pop und seiner tiefer Reibeisen-Stimme musikalisch begleiten. Außerdem wird auch er eine Geschichte zum Lesereihe-Motto verfassen und den Text im Rahmen der Tour live vor Publikum zum Besten geben - natürlich außer Konkurrenz.

Euer direkter Draht zu uns:

lesereihe@deinpuls.de