PULS Gartenfest in Würzburg mit Dicht & Ergreifend, Maeckes u.v.m.

PULS kommt wieder nach Würzburg! Dieses Mal sogar im Sommer und mit jeder Menge großartiger Bands im Gepäck. Am 7. Juli bringen wir Dicht & Ergreifend, Maeckes, Schnipo Schranke und viele mehr auf die Landesgartenschau!

Stand: 24.04.2018 | Archiv

Gartenfest | Bild: BR

07 Juli

Samstag, 07. Juli 2018, 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Leighton Barracks, Würzburg

Am 7. Juli gestalten wir von PULS im Rahmen der Landesgartenschau Würzburg 2018 das Musikprogramm - und es wird ein ganzes Blumenbeet an tollen Acts geben. 

LINE-UP


♥ Schnipo Schranke 
♥ Maeckes
♥ dicht & ergreifend
♥ ZULU
♥ Hannah & Falco 
♥  Cosma Joy

Kommt zum PULS Gartenfest, legt euch in die Wiese, lauscht der Musik, tanzt mit uns und lasst uns gemeinsam den Sommer genießen. Der Eintritt erfolgt mit einer regulären Dauerkarte oder einer Tageskarte zur Landesgartenschau Würzburg 2018.

Angefangen haben Schnipo Schranke mit Blockflöte und Cello, heute machen sie Rotzpop zum Mitsingen: Schnipo Schranke stellen in ihren Liedern die allerdrängendsten Fragen rund um Beziehungen, Sex und Liebeskummer – zum Beispiel im Song Pisse: "Warum schmeckt's, wenn ich dich küsse, untenrum nach Pisse?"

Es ist kompliziert zwischen Markus Winter und Maeckes. Seit der hauptberufliche Viertel-Orson sich vor mehr als zehn Jahren sein Alter Ego ausgedacht hat, führen die beiden eine intensive Beziehung. Allerdings mussten sie auch schon die ein oder andere Krise bewältigen. Die ewige Frage: Wie viel Maeckes steckt in Markus Winter und was wäre der nur ohne Maeckes? Auf seinem aktuellen Soloalbum "Tilt" versucht sich der Wahlberliner selbst Antworten zu geben. Klug und reflektiert fragt sich Maeckes, wer er ist, wer ihn geschaffen hat und ob er überhaupt noch eine Verbindung zu Markus Winter hat.

Dicht & Ergreifend | Bild: Dicht & Ergreifend zum Artikel Vorgestellt // Dicht & Ergreifend Die Ghetto-Gstanzler

Dicht & Ergreifend sind momentan die gehypteste Mundartrap-Kombo. Logo, dass die Vorfreude auf ihre neue Platte "Ghetto mi nix o" riesig ist. Wir sagen nur: Partybanger, fette Beats und heftiger Flow. [mehr]

Mit ihrem Debütalbum "Dampf der Giganten" haben Dicht & Ergreifend 2015 im Mundart-Rap eingeschlagen wie eine Bombe. Mittlerweile spielen die gebürtigen Niederbayern ausverkaufte Konzerte von Berlin bis Kiew. Und auch, wenn die Ghetto-Gstanzln von Lef Dutti und Urkwell den ein oder anderen vor Verständnisprobleme stellt  - durch ihren heftigen Flow und die Banger-Beats eine ganz klare Sprache.

ZULU klingen wie die nette Band aus der Galaxie nebenan: Undefinierbare Störgeräusche lösen sich vom Sternennebel aus Future-Tribal-Beats während über die verstimmten Synthies aus dem verrosteten Cockpit des Raumschiffs eine verhallte Stimme melancholisch über die Zukunft der Menschheit im Zeitalter der Maschinen philosophiert. Oder so ähnlich.

John Lennon und Yoko Ono, Beyoncé und Jay-Z, Max Herre und Joy Denalane. Auch die 19-jährige Hannah und der 21-jährige Falco aus Würzburg haben die wahre Liebe gefunden. Seit fünf Jahren sind die beiden zusammen und nachdem Falco sein Projekt Chapter 5 ad acta gelegt hat, steckt er jetzt sein ganzes Herz in seine neue Band.

Cosma Joy aus München begleitet sich selbst mit Gitarre und Ukulele und beeindruckt vor allem mit ihrer zarten Stimme. Die Folksongs der erst 17-jährigen Songwriterin sind unberührt, intim und wunderbar sehnsüchtig.