Presse - Pressemitteilungen


1

Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT Pia Amofa-Antwi für beste TV-Moderation ausgezeichnet

Bei der Verleihung des Kinder-Medien-Preises DER WEISSE ELEFANT im Rahmen des Filmfest München ist am Sonntag, 26. Juni 2022, das Kinder-Wissensformat "Pia und die wilde Natur: Die Wunderwesen der Namib-Wüste" ausgezeichnet worden. Der Preis in der Kategorie "TV-Dokumentationen/Wissensmagazine" wurde an Pia Amofa-Antwi für die beste TV-Moderation verliehen. DER WEISSE ELEFANT wurde dieses Jahr zum 20. Mal vom Medien-Club München e.V. vergeben. Ausgezeichnet wurden herausragende Produktionen für Kinder und Jugendliche.

Stand: 26.06.2022

Dr. Stefanie Baumann (BR Redaktion Kinder) und Robert Sigl (Produktionsfirma Text & Bild) nehmen den weißen Elefanten stellvertretend für Pia Amofa-Antwi entgegen. | Bild: MCM / J. Müller

"Der Preis ist eine schöne Bestätigung, dass 'Pia und die wilde Natur' absolut zeitgemäß ist und wir mit Pia eine weitere Top-Besetzung als Tierreporterin gefunden haben. Mit der Sendung wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass Kinder die Zusammenhänge in der Natur und der Umwelt wacher beobachten. Es ist toll, dass die Kinderredaktion des BR für den KiKA dieses Format entwickeln konnte und jetzt bereits in der zweiten Staffel mit der Produktionsfirma Text & Bild realisiert."

Dr. Stefanie Baumann, BR-Redaktion Kinder

"Mit viel Charme und Humor, mit Ernsthaftigkeit und Herz führt sie mit leichter Hand durch die Sendungen."

Begründung der Jury

Zum Inhalt:

Pia ist in die Namib-Wüste gereist. Dort besucht sie die Wüsten-Forschungs-Station Gobabeb und erfährt hier Erstaunliches über die Wunderwesen der Wüste. Als erstes lernt Pia einen Dünenhai kennen. Anders als sein gefährlich klingender Name vermuten lässt, ist der ein ganz niedliches Tierchen. Danach macht sich Pia auf die Suche nach einer wundersamen Wüstenpflanze: Die Welwitschie kann mit ein paar Tropfen Wasser im Jahr mitten in der Wüste überleben. Nachts begegnet Pia einer achtäugigen Wüstenspinne, einem Schwimmfußgecko und dem Lärmgecko.

Die Folge wurde am 18. August 2021 bei KiKA erstmals ausgestrahlt und ist unter anderem in der BR Mediathek abrufbar.

"Pia und die wilde Natur: Die Wunderwesen der Namib-Wüste" ist eine Produktion der Text & Bild Medienproduktion im Auftrag des BR. Mit Pia Amofa-Antwi, Autorin: Marcella Müller, Produzent: Robert Sigl, Redaktion BR: Dr. Stefanie Baumann.

Ausgezeichnetes BR-Kinderprogramm

Im März 2022 hat" Pia und die wilde Natur: Die Wunderwesen der Namib-Wüste" bereits beim Taiwan International Children's Film Festival gewonnen. Anfang Juni wurde "Pia und die wilden Tiere: Fuchswelpen in Not" mit dem Kinder-Medien-Preis "Goldener Spatz" ausgezeichnet. "Pia und die wilde Natur: Abtauchen in die Seegraswiese" ist außerdem für das NaturVision Filmfestival im Juli 2022 nominiert.


1