Presse - Pressemitteilungen


1

Sternstunden-Tag 2017 Hilfe für Kinder in Not - auf allen BR-Kanälen

Ein Tag im Zeichen der Nächstenliebe: Am Freitag, 15. Dezember 2017, berichtet der Bayerische Rundfunk im Fernsehen, Hörfunk und online über Aktionen und Hilfsprojekte für bedürftige Kinder und ruft zu Spenden auf. Ehrenamtliche Helfer sowie viele prominente Unterstützer nehmen den ganzen Tag über in München und Nürnberg am Telefon Spenden entgegen. Glanzvoller Höhepunkt des Sternstunden-Tags ist am Abend um 19.30 Uhr die große Gala, moderiert von Sabine Sauer und Volker Heißmann, mit vielen prominenten Gästen live aus der Frankenhalle in Nürnberg.

Stand: 12.12.2017

Lachendes Mädchen
| Bild: Sternstunden 2017:
plainpicture/Maria Dorner

Auch in diesem Jahr wird unter allen Spendern (ab zehn Euro) ein Auto verlost. Unter 0137 / 10 10 200 kann man von 6.00 bis 23.00 Uhr spenden. Anrufen lohnt sich, denn vielleicht hat man ja einen Star wie Uschi Glas, Harry G., Alfons Schuhbeck, Luise Kinseher, Max von Thun oder Jutta Speidel am Ende der Leitung. Den ganzen Tag berichten die BR-Hörfunkprogramme über Hilfsprojekte, die von Sternstunden unterstützt werden.Im BR Fernsehen eröffnet traditionell die Sendung „Wir in Bayern“ den Sternstundentag, den Abschluss bildet die Gala am Abend.

Auf br.de/sternstunden gibt es den ganzen Tag über Einblicke in die Spendenzentralen in München und Nürnberg, Fotos und Statements der prominenten Unterstützer und natürlich auch einen Link zum Online-Spenden. Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt werden nicht nur am Sternstundentag, sondern die ganze Weihnachtszeit über Sterne gegen Spenden angeboten. Auch viele Moderatoren und Prominente helfen am Sternstundenstand.

Der Sternstunden-Tag im Programm

IM HÖRFUNK:

Bayern 1
Redakteure, Techniker, Moderatoren und prominente Gäste stellen sich von morgens bis abends in den Dienst der guten Sache. Schon im Vorfeld des Sternstunden-Tags erfüllt Bayern 1 wieder Herzenswünsche von Kindern aus Sternstunden-Projekten. Mit dem Polizeiauto mitfahren, Comedian Bully Herbig treffen, beim Ballett hinter die Kulissen blicken – das sind nur einige der Wünsche aus dem vergangenen Jahr, die Bayern 1 erfüllt hat. Was heuer in Erfüllung gehen soll, das wird natürlich vorher nicht verraten. „Wir stellen am Spendentag wieder Sternstunden-Projekte vor und sprechen mit den prominenten Paten, damit die Hörerinnen und Hörer wissen, was mit ihrem Geld passiert“, sagt Vormittagsmoderatorin Ulla Müller. „Helfen macht einfach Spaß – vor allem weil es um Kinder geht, die unsere besondere Beachtung verdienen“, ergänzt Tilmann Schöberl aus dem Bayernmagazin.

Bayern 2
Am Sternstunden-Tag werden in vielen Sendungen Helferinnen und Helfer sowie Hilfsprojekte vorgestellt, und Bayern 2-MitarbeiterInnen arbeiten in der Spendenzentrale. Im Programm von Bayern 2 wird die Vielfalt der Projekte und deren Nachhaltigkeit präsentiert – beginnend ab 6.05 Uhr in dem aktuellen Magazin radioWelt am Morgen. Im Notizbuch ab 10.05 Uhr und in der radioWelt am Mittag ab 13.05 Uhr erzählen neben den Moderatorinnen und Moderatoren auch prominente Telefonpaten von ihren Erfahrungen an den Spendentelefonen. Außerdem werden Projekte vorgestellt, die von der Aktion Sternstunden unterstützt werden, und die stellvertretend veranschaulichen, wie die Spendengelder eingesetzt werden. In der Sendung regionalZeit ab 13.30 Uhr wird über Hilfsprojekte aus Südbayern bzw. aus Franken berichtet.
In der Reportage-Sendung Nahaufnahme um 15.30 Uhr geht es um die Aktion „Geschenk mit Herz“ der Hilfsorganisation humedica. Die Idee dahinter ist so einfach wie bestechend: Schuhkartons werden mit kleinen Präsenten wie Kuscheltieren, Schreibwaren, Süßigkeiten, Spielzeug oder Anziehsachen bestückt und bunt verpackt. Diese Päckchen gehen an Mädchen und Buben im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren überwiegend in ärmeren Regionen Osteuropas. Heinz Gorr war mit der Hilfsorganisation im Norden Rumäniens und hat die Verteilung der Päckchen an Kinder vor Ort begleitet. Bayern 2 ist in diesem Jahr erstmals Medienpartner der Aktion „Geschenk mit Herz“.
Um 16.05 Uhr begrüßt Ursula Heller in Eins zu Eins. Der Talk den Regensburger Benediktiner-Mönch Gerhard Lagleder. Pater Lagleder ging vor über 25 Jahren nach Südafrika und kümmert sich dort insbesondere um Aidswaisen. Seine Projekte werden von Sternstunden e. V. gefördert. Abgeschlossen wird die Berichterstattung zum Sternstunden-Tag 2017 auf Bayern 2 am Samstag, 16. Dezember in der Bayernchronik ab 11.05 Uhr mit einem Beitrag über den Sternstunden-Tag in Nürnberg mit der großen Sternstunden-Gala am Vorabend. Während des gesamten Tages hält Bayern 2 die Hörerinnen und Hörer über den aktuellen Spendenstand auf dem Laufenden.

BAYERN 3
In der gesamten Sternstunden-Woche vom 11. bis 15. Dezember berichtet BAYERN 3 über verschiedenste Sternstunden-Projekte aus Bayern und der ganzen Welt. Die BAYERN 3 Frühaufdreher versteigern außerdem jeden Morgen einen besonderen Gegenstand von prominenten Persönlichkeiten – zum Beispiel die Original-Jacke, die Biathlon-Star Magdalena Neuner bei ihrem Doppel-Olympiasieg 2012 in Vancouver getragen hat. Schauspieler Elyas M’Barek hat für die Aktion den pinkfarbenen Rollkoffer von Schülerin Chantal aus dem Film „Fack Ju Göhte 3“ signiert und gespendet. Außerdem versteigern Corinna Theil und Roman Roell bereits am 14. Dezember am Sternstunden-Stand am Nürnberger Christkindlesmarkt die BAYERN 3 Holzsterne, die von Prominenten unterschrieben wurden. Am Sternstunden-Tag selbst nehmen die BAYERN 3 Moderatoren zwischen 6.00 und 23.00 Uhr telefonisch Spenden entgegen.

BR-KLASSIK
Anne Sophie Mutter engagiert sich für die Sternstunden: Auf Einladung von BR-KLASSIK wird die Stargeigerin am Vormittag des Sternstunden-Tags Spendenanrufe in der Münchner Telefonzentrale entgegennehmen – und natürlich auch mit BR-KLASSIK sprechen (zu hören in Leporello, 16.15 Uhr). Außerdem zu Gast im Leporello-Studio ist der Hornist Felix Klieser, der abends in der großen Sternstunden-Gala im BR-Fernsehen Mozarts Hornkonzert spielt. Musikalische Unterstützung kommt vom Kinderchor des Münchner Gärtnerplatztheaters, der ebenfalls in der Sternstunden-Gala auftritt: Mit einer Benefizvorstellung von Engelbert Humperdincks Weihnachtsoper „Hänsel und Gretel“ engagieren sich die jungen Sängerinnen und Sänger für Kinder in Not. BR-KLASSIK begleitet sie bei den Proben und berichtet in Allegro um 7.30 Uhr. Und natürlich informiert BR-KLASSIK den ganzen Tag über im Radio und online über den Spendenstand.

B5 aktuell
B5 aktuell berichtet regelmäßig über den Verlauf des Sternstunden-Tags und liefert den ganzen Tag über Informationen zum Spendenstand. Eine Bilanz des Sternstunden-Tags präsentiert B5 aktuell ausführlich am Samstag, 16. Dezember.

Bayern plus
Auch heuer helfen bei der digitalen Schlagerwelle wieder alle mit für Kinder in Not. Bayern plus begrüßt zwischen 7.00 und 15.00 Uhr prominente Sternstunden-Paten am Mikrofon und berichtet über engagierte Hilfsprojekte in Bayern und im Rest der Welt – damit die Hörerinnen und Hörer auch wissen, was mit Ihrem Spendengeld passiert. Immer wieder schaltet Bayern plus zu den Spendensammlern an den Telefonen der Spendenzentrale und blickt voraus auf die große Sternstunden-Gala am Abend im BR Fernsehen. Petra Mentner, Moderatorin (am Sternstunden-Tag von 7 bis 11 Uhr auf Sendung): „Der Sternstunden-Tag gehört Kindern, die ein oft unfassbares Leid erfahren haben. Er zeigt, wie ihr Leben durch unsere Unterstützung eine positive Wende erfahren kann und wieviel Gutes wir Menschen bewegen können, wenn wir zusammenhelfen!“ Jürgen Lassauer, Moderator (am Sternstunden-Tag von 11 bis 15 Uhr auf Sendung): „Ich mache gerne beim Sternstunden-Tag mit, weil es auch in unserer hochmodernen Zeit immer noch so viel Ungerechtigkeit und Leid gibt. Die Leidtragenden sind oft die Schwächsten unter uns: Arme, kranke und auch sonst vom Schicksal benachteiligte Kinder.“

PULS
Das Morningshow-Team der Frühsendung Hochfahren, Ben Kanthak und Paul Schedelbeck, werden bereits am 11. Dezember auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt am Sternstunden-Stand Spenden sammeln. Tatkräftig unterstützt werden sie dabei vom PULS Bär, der natürlich auch vor Ort sein wird. Im Vorfeld und danach werden sie in Hochfahren von ihrer Aktion berichten.

BR Heimat
Auch BR Heimat ist den ganzen Tag über mit Spendenaufrufen dabei, informiert seine Hörer über den aktuellen Spendenstand und begleitet den Sternstunden-Tag online. Außerdem werden in den aktuellen Magazinen wie BR-Heimatspiegel oder Heimat aktuell ausgewählte Sternstunden-Projekte vorgestellt. Wellenchef Stefan Frühbeis: „Unsere Hörerinnen und Hörer haben enorm viel Vertrauen in den Bayerischen Rundfunk. Sie vertrauen uns, dass wir mit ihrem Geld das Richtige tun – ich freue mich darüber und bin sehr dankbar!“

IM FERNSEHEN:

Wir in Bayern: live von 16.15 bis 17.30 Uhr
Voller Einsatz für den guten Zweck: Nicht nur das Heimatmagazin selbst widmet sich am Sternstunden-Tag in vielen Facetten der BR-Benefizaktion, sondern auch die Moderatoren und Experten sind vielfältig im Einsatz für die gute Sache. Alle vier Wir in Bayern-Moderatoren sind am Sternstunden-Tag vor und hinter der Kamera tätig: Während Michael Sporer die Sendung selbst moderiert, meldet sich Andrea Lauterbach live aus der Spendenzentrale im Münchner Funkhaus, um vom aktuellen Spendenstand und der Arbeit der prominenten „Telefonisten“ zu berichten. Dominik Pöll schaltet sich live aus Nürnberg vom Christkindlesmarkt zu, wo am Sternstunden-Stand Sterne, die BR-Zuschauer und –Zuhörer zuvor gebastelt haben, gegen Spenden ausgegeben werden. Sabine Sauer schließlich moderiert am Abend die große Sternstunden-Gala im BR Fernsehen, die ab 19.30 Uhr live aus der Messehalle in Nürnberg übertragen wird. Zahlreiche Wir in Bayern-Experten unterstützten die Münchner Telefonzentrale, indem sie für die gute Sache Telefondienst machen.
Auch die gesamte Sendung Wir in Bayern beschäftigt sich am Sternstunden-Tag mit dem Kinderhilfsprojekt. In Beiträgen stellt das Magazin Projekte vor, die von den Sternstunden unterstützt werden, darunter die Blindeninstitutsstiftung in Würzburg, die dank Sternstunden einen Neubau bekommen hat. Im Studio sind Andy Doege und sein Sohn Miguel zu Gast, die einen „Star Wars“-Film zu Gunsten von Sternstunden gedreht haben. Konditormeisterin Melanie Michel hat sich für diesen besonderen Tag schließlich eine außergewöhnliche Torte einfallen lassen – in Sternform.

Abendschau: live von 17.30 bis 18.30 Uhr
Die Abendschau sendet am Sternstunden-Tag zwischen 17.30 und 18.30 Uhr eine volle Stunde live aus der Spendenzentrale im Münchner Funkhaus. Frankenschau und Abendschau, der Süden entfallen an diesem Tag. Julia Büchler und Christoph Deumling sind die Moderatoren vor Ort und sprechen  unter anderem mit Prominenten wie Uschi Glas, Jule Ronstedt, Max von Thun und Dieter Fischer („Der Kaiser von Schexing“) sowie mit dem Sternstunden-Geschäftsführer Ludger Hermeler. In kleinen Zuspielern wird gezeigt, welche Projekte die BR-Benefizaktion im In- und Ausland 2017 unterstützt. Neben Interviews mit Spendensammlern, die sich ganz neu oder seit langem für Sternstunden engagieren – wie die "PiT-Togohilfe“ aus Maisach –,  wird live zum Sternstunden-Stand auf den Nürnberger Christkindlesmarkt geschaltet. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die große Sternstunden-Gala am Abend in Nürnberg mit Sabine Sauer und Volker Heißmann. Darüber hinaus wird u.a. die Kurzreportage „Herzenswünsche“ gezeigt, und die Geigenmusi von Traudi Siferlinger spielt auf. Natürlich hält die Abendschau die Zuschauer über den Spendenstand auf dem Laufenden.

Sternstunden-Gala 2017: live ab 19.30 Uhr
Der glanzvolle Höhepunkt des großen Sternstunden-Tags: Sabine Sauer und Volker Heißmann präsentieren erneut die Gala live aus der Frankenhalle in Nürnberg. Hier bietet die große weihnachtliche Bühne all jenen eine Plattform, die sich für benachteiligte Kinder in Bayern, Deutschland und der ganzen Welt einsetzen. In diesem Jahr dabei: Fury in the Slaughterhouse, Hansi Hinterseer, San2 & His Soul Patrol featuring Ami Warning sowie Toni Bartl und seine Alpin Drums. Klassikliebhaber freuen sich auf den Hornisten und Echo-Klassik-Preisträger Felix Klieser und den Kinderchor des Münchner Staatstheaters am Gärtnerplatz. Orchesterleiter und Komponist Thilo Wolf hat heuer den Titel „Der blaue Stern“ komponiert, den die junge fränkische Jazz-Sängerin Judith Geissler gemeinsam mit Kindern aus Fürther Schulen singt. Natürlich bittet Volker Heißmann wieder seinen Kollegen Martin Rassau für eine gemeinsame Nummer auf die Bühne. Auch der beliebte Politiker-Chor wird nicht fehlen: Für Sternstunden vergessen Bayerns Politiker gerne den Parlamentszoff und singen gemeinsam ein Weihnachtslied, das zum Spenden anregt. Die Hauptpersonen der Gala sind jedoch Kinder in Notsituationen sowie die Menschen, die ihnen dank Sternstunden helfen. Schauspielerin Janina Hartwig („Um Himmels Willen“) unterstützt als Patin das Projekt „Wünschewagen“, das sterbenskranken Kindern einen letzten Wunsch erfüllt. Bergsteiger Alexander Huber macht sich als Pate für die Cystinose Stiftung stark. Diese hilft Kindern, die an der seltenen, genetisch bedingten Stoffwechselkrankheit Cystinose erkrankt sind und an Augen- und Nierenschäden leiden. Außerdem wird eine neugeschaffene Einrichtung für psychisch erkrankte Mütter und ihre Kinder im Raum Nürnberg vorgestellt, ein gemeinsames Projekt des Südklinikums Nürnberg, des Sozialdienstes katholischer Frauen e. V. und des Caritasverbands Nürnberg e. V.

ONLINE:

br.de
Auf br.de/sternstunden gibt es den ganzen Tag über Einblicke in die Spendenzentralen in München und Nürnberg, Fotos und Statements der prominenten Unterstützer, neue Hörfunk- und Videobeiträge sowie Reportagen zu Sternstunden und natürlich auch einen Link zum Online-Spenden.

BR 24
BR24 begleitet den Sternstunden-Tag in Web, App und in den Sozialen Medien. Der jeweils aktuelle Spendenstand wird in allen Ausspielwegen regelmäßig angezeigt. Mehrere Video-Clips, unter anderem mit einer/m Prominenten, und zu vier großen Schwerpunkten werden für App, Facebook und Twitter konfektioniert.

Social Media
Die BR-Facebook-Seite präsentiert Video-Interviews mit Menschen, prominent und weniger prominent, die in der Spendenzentrale im Münchner Funkhaus sitzen und Spendenanrufe entgegennehmen. Sie erzählen, warum sie sich für Sternstunden engagieren, was ihr schönstes Erlebnis am Telefon war etc. Außerdem wird es eine über den Tag wachsende Bildergalerie geben, die dokumentiert, was im BR an diesem speziellen Tag alles los ist. Hinter den Kulissen live dabei sein können Interessierte in einer sich über den Tag entwickelnden Instagram-Story, und am Abend bekommen die Zuschauer während der Sternstunden-Gala in einem Facebook Livestream einen exklusiven Backstage-Blick.

Die Spendenzentralen:

In der Spendenzentrale im Münchner Funkhaus werden über den Tag verteilt neben vielen Ehrenamtlichen auch Prominente an den Spendentelefonen sitzen. Angekündigt haben sich u. a. Anne-Sophie Mutter, Alfons Schuhbeck, Chris Böttcher, Max von Thun, Nina Ruge, Luise Kinseher, Jutta Speidel, Uschi Glas sowie eine Reihe von BR-Moderatoren aus Hörfunk und Fernsehen. Rekordverdächtig ist das Engagement von Schauspielerin Corinna Binzer: wie schon im vergangenen Jahr wird sie von 6 Uhr morgens bis zum Ende gegen 23 Uhr Spendenanrufe entgegennehmen.

In Nürnberg werden u. a. Hansi Hinterseer, Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly, die Fränkische Weinkönigin Silena Werner, der Präsident des Fastnachtsverbands Bernhard Schlereth und Alexander Huber von den Huber-Buam an den Spendentelefonen sitzen.

Auch in diesem Jahr wird unter allen Anrufern und Online-Spendern ein Auto verlost. Voraussetzung: Die Spende muss mindestens zehn Euro betragen und am 15. Dezember aufgegeben werden. Unter der Telefonnummer 0137 / 10 10 200 werden in der Zeit von 06.00 bis 23.00 Uhr Spendenanrufe entgegengenommen. Ein Anruf kostet 14 Cent, Mobilfunkpreise können abweichen. Die Verlosung findet live am Ende der Sternstunden-Gala statt.


1