Presse - Pressemitteilungen


0

Eine multimediale Reise ins All SPACE NIGHT in Concert IV am 21. Juni

Inspiriert von der Kultsendung SPACE NIGHT im BR Fernsehen, die spektakuläre Bilder aus dem All mit spacigen Klängen verbindet, erkundet das Münchner Rundfunkorchester in der vierten Auflage dieses Konzert-Formats am Freitag, 21. Juni, im Münchner Circus-Krone-Bau wieder galaktische Sphären und lädt ein zu einer multimedialen Reise durch Raum und Zeit. SPACE-NIGHT-Mitbegründer Andreas Bönte führt durch den Abend, die musikalische Leitung hat der Erste Gastdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, Patrick Hahn. BR-KLASSIK überträgt live per Videostream.

Published at: 4-6-2024

Space Night in Concert im Circus Krone mit Dirigent Patrick Hahn und Trompeter Nils Wülker und dem Münchner Rundfunkorchester. | Bild: BR/Markus Konvalin

Seit 1994 ist die SPACE NIGHT fester Bestandteil der Nachtprogramme von BR Fernsehen und ARD-alpha, und bereits zum vierten Mal präsentieren ARD-alpha und das Münchner Rundfunkorchester passend dazu einen audiovisuellen Ausflug ins All als Live-Event. Zu opulenten Großbild-Projektionen unter der Regie von Christian Hüser mit Aufnahmen von NASA, ESO, ESA und DLR erklingen vom Orchester live gespielt korrespondierende Kompositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, Richard Wagner, Edward Elgar und anderen bis hin zu Filmmusiken von Jerry Goldsmith und Max Richter. Moderiert wird die Multimedia-Show von SPACE-NIGHT-Mitbegründer Andreas Bönte. Als Gesprächsgäste mit dabei sind unter anderem Wissenschaftsastronaut Ulrich Walter, Astrophysikerin Sibylle Anderl und der ehemalige Raumfahrer Klaus-Dietrich Flade.

Konzerttermin

Freitag, 21. Juni 2024, 19.00 Uhr, Circus-Krone-Bau, München

Programm

Gustav Holst – aus "Die Planeten": 1. "Mars, der Kriegsbringer", 3. "Merkur, der geflügelte Bote"
Edward Elgar – aus Enigma-Variationen: Nr. 9, "Nimrod"
Karl Jenkins – "Palladio", Concerto grosso für Streichorchester: Allegretto
Inon Zur – "Starfield" (Medley)
Jerry Goldsmith – "Alien" Themes
Igor Strawinsky – "Circus Polka"
Aaron Copland – "Fanfare for the common man"
Richard Wagner – "Tristan und Isolde": Vorspiel    
Felix Mendelssohn Bartholdy – "Ein Sommernachtstraum": Intermezzo und Notturno
Max Richter – aus "My brilliant friend": "Whispers"

Mitwirkende

Andreas Bönte, Moderation
Christian Hüser, Produktion und Regie der Video-Projektionen
Münchner Rundfunkorchester
Patrick Hahn, Leitung

Liveübertragung und Aufzeichnung

BR-KLASSIK überträgt das Konzert live per Videostream auf br-klassik.de und sendet am Sonntag, 7. Juli, um 19.05 Uhr einen Mitschnitt im Radio. Im TV ist das Konzert am Sonntag, 21. Juli, um 21.45 Uhr in ARD-alpha zu sehen. Danach ist das Konzertvideo in der ARD Mediathek verfügbar.

Karten:


erhältlich bei BRticket ( shop.br-ticket.de oder Tel. 0800 / 5900 594) sowie über München Ticket (muenchenticket.de oder Tel. 089 / 54 81 81 81)


0