Presse - Pressemitteilungen


40

BR Fernsehen Sandra Rieß wird neue Rundschau-Nachrichtenmoderatorin

Die Rundschau, das Nachrichten-Flaggschiff des BR Fernsehens, bekommt prominente Verstärkung: Sandra Rieß erweitert ab Montag, 25. März 2019 das Nachrichten-Team der Rundschau. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer kennen Sandra Rieß von ihren bundesweiten Auftritten in Informations- und Unterhaltungsformaten unter anderem bei ARD und ZDF. Im BR Fernsehen hat die beliebte Moderatorin bereits Live vom Nockherberg, Rock im Park, Heimatsound und zahlreiche große Shows präsentiert.

Stand: 18.03.2019

Sandra Rieß | Bild: BR / Katharina Hintze

"Es ist mein Ansporn, die Zuschauerinnen und Zuschauer der Rundschau kompetent und vertrauensvoll über das Geschehen des Tages aus Bayern, Deutschland und der Welt zu informieren."

Sandra Rieß

Ihre Karriere im Bayerischen Rundfunk begann die gebürtige Nürnbergerin im Jahr 2010 beim Jugendformat on3-südwild. Von da an präsentierte sie erfolgreich junge Formate und Unterhaltungssendungen für den BR, bis sie 2012 auch auf die bundesweite Bühne wechselte. In einer eigenen Rubrik im ZDF Morgenmagazin stellte sie ihre Livesicherheit unter Beweis. Bekanntheit erlangte sie auch durch die Moderation des ESC-Vorentscheids - Unser Star für Baku (ARD und ProSieben) und des Bundesvision Song Contest (ProSieben). Auch in politischen Formaten wie log in, dem interaktiven Polittalk (ZDFinfo), Generation What? - Wie tickt Europas Jugend (EBU mit BR, ZDF, SWR), Wähl mich! (ZDF) zur Bundestagswahl.

Derzeit lebt Sandra Rieß in Berlin: "In Zukunft werde ich wohl öfter im schnellen ICE Richtung München anzutreffen sein. Der BR ist der Sender, bei dem ich vor neun Jahren meine Moderationslaufbahn beginnen durfte. Ich freue mich sehr, mit einiger Erfahrung mehr im Gepäck wieder dabei zu sein!"


40