Presse - Pressemitteilungen


17

Münchner Rundfunkorchester "Ero der Schelm" – Komische Oper von Jakov Gotovac

Im 4. Sonntagskonzert des Münchner Rundfunkorchesters steht eine kroatische Preziose auf dem Programm: die komische Oper "Ero der Schelm" von Jakov Gotovac. Dieses Werk wurde bereits in den 1940ern mit viel Erfolg in deutscher Sprache am Münchner Nationaltheater unter Heinrich Hollreiser aufgeführt und kommt am Sonntag, 19. Mai 2019, um 19.00 Uhr im Münchner Prinzregententheater mit dem Chefdirigenten des Münchner Rundfunkorchesters, Ivan Repušić, in kroatischer Originalsprache zur (Wieder-)Aufführung. Es singt der kroatische Rundfunkchor, auch sämtliche Solisten stammen aus dem Balkanland.

Stand: 15.04.2019

 Der Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, Ivan Repušić | Bild: BR/Lisa Hinder

Jakov Gotovac (1895-1982) gilt als einer der berühmtesten kroatischen Komponisten seiner Zeit. 1926/27 schuf er die Oper "Ero s onoga' svijeta", die in Deutschland bekannt wurde als "Ero der Schelm". Sie ist ein volkstümliches Werk in der Art eines "Till Eulenspiegel": Das 1936 von Milan Begović geschriebene Libretto handelt von den Streichen eines reichen Bauernburschen während der Türkenherrschaft. Ländliche Sitten, Bräuche und Folklore, Volkshumor und gewitzte Volksweisheit prägen das Werk. Es wurde in über zehn Sprachen übersetzt, 1938 in Karlsruhe erstmals in deutscher Sprache aufgeführt und drei Jahre später auch am Münchner Nationaltheater.

Die Besetzung mit ausnahmslos kroatischen Künstlern und Künstlerinnen bietet beste Voraussetzungen für eine stilsichere Interpretation dieser kroatischen Volksoper: In der Titelpartie der Tenor Tomislav Mužek, seine Solo-Partner sind Valentina Fijačko Kobić (Sopran), Jelena Kordic (Mezzosopran), Ivica Cikes (Bass) und Ljubomir Puskaric (Bariton). Es singt der Kroatische Rundfunkchor. Die Leitung der Aufführung hat der Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters, Ivan Repušić.

Programm
Jakov Gotovac – "Ero der Schelm", Komische Oper in drei Akten (konzertant)
Libretto von Milan Begović

Mitwirkende
Ero - Tomislav Mužek, Tenor
Djula - Valentina Fijačko Kobić, Sopran
Doma - Jelena Kordić, Mezzosopran
Mlinar Sima - Ljubomir Puškarić, Bariton
Gazda Marko - Ivica Čikeš, Bass
Cobacne - Christoph Immler, Knabensopran
Kroatischer Rundfunkchor, Einstudierung: Luka Vukšić
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ivan Repušić

Einführung
Um 18.00 Uhr führt BR-Moderatorin Franziska Stürz zusammen mit einer kroatischen Musikwissenschaftlerin in das Werk ein.

Live-Übertragung
BR-Klassik überträgt das Konzert am Sonntag, 19. Mai 2019 live ab 19.00 Uhr im Radio.

Karten
Euro 57,- / 19,- erhältlich bei BRticket über www.shop.br-ticket.de oder Tel. 0800 / 5900 594 sowie über MünchenTicket www.muenchenticket.de oder Tel. 089 / 54 81 81 81. 


17