Presse - Pressemitteilungen


5

Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik 2018 Richard Ruzicka für Komposition zu BR-Polizeiruf 110 ausgezeichnet

Auf dem FernsehfilmFestival Baden-Baden, das am Freitag, 30. November 2018, zu Ende ging, ist der Münchner Komponist Richard Ruzicka mit dem Rolf-Hans Müller Preis für Filmmusik für seine Komposition zum BR-Polizeiruf 110: "Nachtdienst" ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Stand: 30.11.2018

Richard Ruzicka  | Bild: BR

Ruzicka komponierte bereits die Musik zu der mit dem Studenten-Oscar ausgezeichneten BR-Koproduktion "Invention Of Trust" und zu den BR-Tatorten "Mia san jetz da wo’s weh tut", "Am Ende geht man nackt", "Hardcore" und "Ich töte niemand".

"Die avantgardistisch anmutenden Arrangement-Details und fein ausgearbeiteten elektronischen Klangbearbeitungen […] schaffen eine starke Sogwirkung und dienen sehr präzise der Verdichtung der Handlung und der Figuren. Die Musik wirkt klaustrophobisch wie der Film, sparsam in der Instrumentierung […]. Die irritierende, gleichzeitige Stimmführung von Klassik, Jazz, eigener Filmmusik und technischer Verfremdung ist äußerst feingliedrig und knüpft sehr eng an Handlung, Personen und Sprache an."

Jurybegründung Rolf-Hans Müller Preis Für Filmmusik 2018


5