Presse - Pressemitteilungen


18

Jung, innovativ und divers Das PULS Talente Programm geht in die zweite Runde

PULS, das junge Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks, ist ab sofort auf der Suche nach motivierten, charakterstarken und talentierten jungen Menschen für das PULS Talente Programm 2021 – ein zwölfmonatiges redaktionelles Traineeprogramm für Medien-Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger. Das PULS Talente Programm startet am 1. September 2021. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 16. Mai 2021 möglich.

Stand: 16.04.2021 12:05 Uhr

Das PULS-Talente-Programm, Grafik | Bild: BR

Ziel des PULS Talente Programms ist es, mehr Menschen mit unkonventionellen Biografien und damit mehr Diversität in den BR zu bringen. Das Besondere: Ein Studium oder Abitur sind nicht notwendig.

Einjähriges, bezahltes, redaktionelles Traineeprogramm

Das PULS Talente Programm ist ein einjähriges, bezahltes, redaktionelles Traineeprogramm, das so individuell wie möglich junge Talente fördert, ausbildet und bestenfalls an den Bayerischen Rundfunk bindet. Den Macherinnen und Machern von PULS geht es dabei ganz bewusst darum, Menschen anzusprechen, die aufgrund ihres beruflichen und persönlichen Hintergrunds sonst in der Regel nicht zu den Öffentlich-Rechtlichen finden.

Vorhandene Stärken der Talente werden gefördert

Vier Trainees werden ein Jahr bei PULS verbringen und dort verschiedene Stationen durchlaufen. Sie sollen zu Spezialistinnen und Spezialisten in den Bereichen Social Media, Storytelling sowie Moderation werden und journalistische Grundlagen lernen. Dabei werden die vorhandenen Stärken der Talente mit Hilfe von Coaches und Mentorinnen und Mentoren individuell gefördert und kreativer Spielraum für innovative Ideen und Erzählformen gelassen. Bewerben kann sich, wer Lust auf ein Medien-Abenteuer hat und über einen Schulabschluss verfügt: Abitur oder ein Studium sind nicht notwendig.

Der erste Jahrgang der PULS Talente

Im ersten Talente-Jahr 2020/2021 hatte das PULS Talente Programm durch ein auf die Zielgruppe angepasstes Ausschreibungsverfahren fast 350 Bewerberinnen und Bewerber und in der Folge rund 20 persönliche Gespräche. Aufgrund des guten Bewerbungsangebots durchlaufen derzeit fünf statt wie ursprünglich geplant nur vier Trainees das PULS Talente Programm.  

 Bereicherung für zahlreiche Redaktionen des BR

Die aktuellen Talente sind gefragte Kolleginnen und Kollegen im gesamten Bayerischen Rundfunk, waren in den vergangenen Monaten eine Bereicherung für zahlreiche Redaktionen des BR und brachten neue Ideen und wertvollen Input in Entwicklungsprozesse neuer Formate im gesamten Haus. Im Moment erarbeiten die Talente zum Abschluss ihres Trainee-Programms ihr "Meisterstück" – einen medialen Prototyp, der den Formatentwicklungsansprüchen von PULS entspricht und den Talenten als Visitenkarte ihrer bisherigen Lernerfolge im PULS Talente Programm dient. PULS hofft, die Talente über das Programm hinaus im Bayerischen Rundfunk zu halten.

"Als öffentlich-rechtlicher Sender haben wir die Verantwortung, unsere Gesellschaft so vielfältig abzubilden, wie sie ist, angefangen mit unseren Programmmacherinnen und -machern. Das PULS Talente Programm ist dabei ein wichtiger Schritt. Nur so können wir Inhalte produzieren, die eine breite Bevölkerung ansprechen, und damit unseren gesetzlichen Grundversorgungsauftrag erfüllen."

Katja Wildermuth, Intendantin des Bayerischen Rundfunks

"Das Programm und seine Talente sind nicht nur für PULS, sondern für den gesamten BR, unser Programm und unsere Kultur eine extreme Bereicherung. Wir machen damit den BR jünger, innovativer und diverser. Deswegen freue ich mich sehr, dass wir nach dem ersten erfolgreichen Jahr nun mit dem PULS Talente Programm in die zweite Runde gehen."

Nadine Ulrich, Redaktionsleiterin PULS

Das zwölfmonatige Talente Programm startet am 1. September 2021. Weitere Informationen zum PULS Talente Programm und das Online-Bewerbungsformular gibt es unter: deinpuls.de/talente


18