Presse - Pressemitteilungen


0

Song-Diebstahl Dschungelgirl Indira klaut bei Boettcher

Vor einer Woche steckte sie noch im australischen Dschungelcamp, jetzt erscheint ihre dritte Solo-Single "Hol de Radio": Verena "Indira" Weis. Die deutsch-indische Sängerin wurde 2001 als Mitglied der Casting-Band Bro'Sis ("I Believe") bekannt. Bei ihrem aktuellen Song hat sie sich ziemlich dreist bei "10 Meter geh'" bedient, dem 2009er Wiesn-Hit von BAYERN 3-Comedian Chris Boettcher.

Stand: 03.02.2011

Logo Bayern 3 | Bild: BR

02 Februar

Mittwoch, 02. Februar 2011

Pressekontakt: pressestelle@brnet.de

Von BAYERN 3-Moderator Roman Roell damit konfrontiert, behauptet Indira dennoch: "Ich habe 'Hol de Radio' geschrieben und komponiert". Im weiteren Gespräch outet sie sich: "Ich bin ein großer Chris-Boettcher-Fan", bestreitet aber, von ihm inspiriert worden zu sein: "Das war 'ne ziemlich flache Melodie, die in jedem dritten Song vorkommt, dafür bekommt man sicherlich keinen Preis. Muss man auch nicht, denn da geht's ja um das Ganze!"

Chris Boettcher selbst wird nicht klagen, aber sein Musikverlag behält sich rechtliche Schritte vor: "Etwa zwei Drittel des Stückes sind identisch, sie hat sich noch nicht einmal die Mühe gemacht, das Gitarrensolo zu ändern!" Gegenüber BAYERN 3 sagte der beliebte Comedian heute Mittag: "Sie war wohl zu lange im Dschungelcamp, musste immer mit Jay rumknutschen, wer hat da noch lange Zeit zum Komponieren? Wahrscheinlich kommt jetzt noch raus, dass sie auch Yesterday und Hey Jude geschrieben hat. Zu ihrem Angebot, mit ihr zusammen auf der Bühne zu stehen, kann ich nur sagen: Meine Tonsur ist noch nicht soweit fortgeschritten, dass ich ein überzeugendes Duett mit ihr abgeben könnte!"


0