Presse - Pressemitteilungen


13

BR Fernsehen Luise Kinseher ist zurück als Mama Bavaria!

Mama Bavaria ist wieder da – und diesmal wirklich hautnah! Die begnadete Komödiantin und Kabarettistin Luise Kinseher schlüpft für das BR Fernsehen erneut in ihre Paraderolle, jetzt erstmals in einer eigenen Sendung. Während sie in Soloauftritten das politische Zeitgeschehen gewohnt messerscharf kommentiert, fühlt sie ihren Kindern – sprich, ihren Gästen – nun höchstpersönlich auf den Zahn. BR Fernsehen zeigt die erste von vier Folgen am Donnerstag, 28. Februar, um 21.00 Uhr. Nach der Ausstrahlung ist die Sendung für ein Jahr in der BR Mediathek verfügbar.

Stand: 09.01.2019

Die Kabarettistin Luise Kinseher | Bild: Martina Bogdahn

Nach über 200 Jahren als mahnende und einende Statue vor der Ruhmeshalle an der Münchner Theresienwiese, nach acht Jahren Fastenpredigt auf dem Nockherberg hat sie beschlossen, wieder zu ihren Untertanen zu sprechen. Aber diesmal intensiv und nachhaltig in Einzelgesprächen. Bei sich daheim, ganz privat.

Gäste aus bayerischer Politik, Wirtschaft und Kultur zitiert die Mama zu sich, um ihnen im intimen Dialog die Leviten zu lesen. Die Mama kennt die Sündenregister und kleinen Geheimnisse ihrer Kinder genau, und was sie nicht weiß, das kriegt sie mit strenger Nachfrage und gütigem Verständnis heraus. Die Gäste zeigen dabei völlig neue und unbekannte Seiten, denn der eigenen Mama macht keiner etwas vor! Scharfe politische Soli und hochspannende Gespräche versprechen große kabarettistische Unterhaltung.

"'Ich bleib' natürlich immer Eure Mama und bin immer für Euch da.' Das versprach Luise Kinseher alias 'Mama Bavaria' im vergangenen Jahr auf dem Nockherberg der versammelten Polit-Prominenz. Das BR Fernsehen gibt Bayerns bekanntester Mama nun die Gelegenheit, ihr Versprechen einzulösen – in einer eigenen Sendung. Mit 'Mama Bavaria' wird das Unterhaltungsprogramm im Bayerischen Rundfunk um ein weiteres, originäres Format bereichert."

BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik


13