Presse - Pressemitteilungen


0

Lebenslinien "Jutta Speidel – ich mach's einfach"

Jutta Speidel ist nicht nur eine der beliebtesten Schauspielerinnen in Deutschland, sie ist auch im sozialen Bereich sehr engagiert und erfolgreich. Jutta Speidel feiert am 26. März ihren 65. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt das BR Fernsehen am Samstag, 23.3. vier Spielfilme und Montag, 25.3. 2019, um 22.00 Uhr in der Reihe Lebenslinien: "Jutta Speidel – ich mach's einfach" (ab Donnerstag, 21.3. in der BR Medaithek unter www.br.de/mediathek). Am Sonntag, den 24.3. wird außerdem ein Gespräch mit Jutta Speidel in „Eins zu Eins. Der Talk“ um 16.05 Uhr auf Bayern 2 wiederholt.

Stand: 08.02.2019

Jutta Speidel | Bild: BR / Johanna Schlüter

Obwohl sie aus behüteten Verhältnissen stammt – der Vater ist Patentanwalt, die Mutter Hausfrau – zeigt sich von Jugend an Jutta Speidels unbändiger Wille nach Freiheit und Autonomie, abseits von bürgerlichen Konventionen. Mit viel Durchsetzungsvermögen und Kraft führt die engagierte Schauspielerin ein selbstbestimmtes Leben als Frau, indem sie selbst viele Krisen bewältigen muss. Anhaltenden Erfolg erfährt Jutta Speidel nicht nur im Beruflichen. Seit 1997 hat sie mit ihrer Initiative HORIZONT e.V. über 2300 Menschen Obdach gegeben. Im Sommer 2018 eröffnet sie bereits ihr zweites Mutter-Kind-Haus in München. Selbst Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und Großmutter eines Enkels, steht die selbstbewusste Schauspielerin ohne Beschönigungen zu ihrem Leben - und zu ihrem Alter. Am 26. März 2019 wird Jutta Speidel 65 Jahre alt.

Zum 65. Geburtstag von Jutta Speidel außerdem im BR Fernsehen
Bereits am Samstag, 23. März feiert das BR Fernsehen Jutta Speidels 65. Geburtstag mit der Wiederholung von vier Spielfilmen mit ihr in der Hauptrolle. In "Doppelgängerin" zur Primetime glänzt JuttaSpeidel gleich doppelt, als gerechtigkeitssliebende Glaserei-Inhaberin und als geldgierige Investorin. In „Was glücklich macht“ ab 22.00 Uhr stellt sie ihren Ehemann gehörig auf die Probe, und in „Neue Chance zum Glück“ überzeugt sie schließlich ab 23.30 Uhr als tatkräftige Herbergsmutter.

Die Filme am Samstag, 23. März im Überblick

12:00 Uhr
Die Rosenkrieger
Spielfilm, D 2002
Buch: Ulrich del Mestre
Regie: Ulrich Stark

20.15 Uhr
Doppelgängerin
Spielfilm, D 2012
Buch & Regie: Nikolai Müllerschön

22.00 Uhr
Was glücklich macht
Spielfilm, D 2009
Buch: Edda Leesch
Regie: Matthias Tiefenbacher

23.30 Uhr
Neue Chance zum Glück
Spielfilm , D 2011
Buch: Brigitte Blobel
Regie: Donald Kraemer


0