Presse - Pressemitteilungen


55

BR Fernsehen Serienerfolg "Hindafing" geht weiter

Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel stehen Maximilian Brückner, Katrin Röver, Andreas Giebel, Petra Berndt, Heinz Josef Braun und viele andere seit dieser Woche für die 2. Staffel vor der Kamera von Tim Kuhn. Nach den Drehbüchern von Niklas Hoffmann, Rafael Parente und Boris Kunz, der auch Regie führt, ist wieder Maximilian Brückner in der Rolle des Alfons Zischl zu sehen, der sich in sechs neuen Folgen als Landtagsabgeordneter in München durchschlagen muss. Gedreht wird an verschiedenen Orten in München und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2019 im BR Fernsehen geplant.

Stand: 22.02.2019

v.l.n.r.: Christian Hoening (Rolle Herr Bauer), Anne Schäfer (Rolle Diana), Niklas Hoffmann (Autor), Maximilian Brückner (Rolle Alfons Zischl), Boris Kunz (Regie, Autor), Rafael Parente (Produzent, Autor), Christian Lex (Rolle Herr Schrüll) | Bild: BR / Arvis Uhlig

Nach seinem Rücktritt als Bürgermeister von Hindafing wird Alfons Zischl (Maximilian Brückner) überraschend Landtagsabgeordneter in München. Sein Vorgänger ist über einen Skandal gestolpert, und Zischl soll vor der nächsten Landtagswahl retten, was zu retten ist. Doch das Leben als Abgeordneter ist härter als gedacht. Statt Ruhm und rotem Teppich in der Landeshauptstadt erwarten Zischl lähmender Fraktionszwang und mühsame Fleißarbeit im provinziellen Stimmkreis. Als er auf der Jagd nach Wählerstimmen durch ein Missverständnis einem von der Pleite bedrohten, dubiosen Rüstungsunternehmen seine Unterstützung zusichert, findet er sich schnell in einem politischen Fiasko wieder. Beim Versuch aus der Sache unbeschadet wieder rauszukommen, rutscht Zischl immer tiefer hinein. Doch Zischl macht das, was er am besten kann: Er laviert in der Provinz herum, dreht an vielen Rädern und redet sich um Kopf und Kragen. Und all das, während seine Frau Marie hochschwanger ist: Alfons Zischl wird Vater eines Sohnes ...

Neben dem Hauptcast spielen in weiteren Rollen Johanna Bittenbinder, Gitta Schweighöfer, Michael Kranz, Jürgen Tonkel, Philipp Moog, Roland Schreglmann, Wilfried Hochholdinger, Anne Schäfer, Christian Hoening, Christian Lex, Jockel Tschiersch, Ercan Karacayli, Hans Schuler, Sebastian Winkler u.v.a.

Gedreht wird die 2. Staffel "Hindafing" noch bis Mitte April 2019 in München und Umgebung. Die Ausstrahlung ist für Herbst 2019 in ARTE und im BR Fernsehen geplant.

Die 1. Staffel "Hindafing" war ein großer Erfolg im BR Fernsehen, speziell bei den jüngeren Zuschauern. Die "beste deutsche Serie" ("Die Welt") war schon vor der Ausstrahlung im BR Fernsehen in der ARD- und BR-Mediathek verfügbar und wurde rund 400.000 Mal abgerufen. Die 6 Folgen wurden nach ihrer Erstausstrahlung im BR Fernsehen auch im Ersten gezeigt und sind demnächst bei ARTE zu sehen. Der BR ist mit dieser horizontal angelegten schwarzhumorigen Serie neue Wege gegangen, was auch das überregionale Feuilleton in seinen Besprechungen besonders hervorhob. "Hindafing" wurde für den Deutschen Fernsehpreis 2018 nominiert und mit der renommierten österreichischen ROMY ausgezeichnet; Maximilian Brückner erhielt für seine Rolle als Bürgermeister Alfons Zischl den Bayerischen Fernsehpreis 2018 als bester Hauptdarsteller.

"Hindafing" ist eine Produktion der NEUESUPER GmbH (Produzent: Simon Amberger, Korbinian Dufter, Rafael Parente) in Koproduktion mit dem BR (Redaktion: Elmar Jaeger, Serie) in Zusammenarbeit mit ARTE (Redaktion: Uta Cappel) gefördert vom FFF Bayern.


55