Presse - Pressemitteilungen


14

Bayerischer Rundfunk Gerhard Polt zum 80. Geburtstag

Auf Bayern 2, im BR Fernsehen und in der Mediathek sowie mit einer Doku im Ersten gratuliert der Bayerische Rundfunk Gerhard Polt zu seinem 80. Geburtstag am 7. Mai 2022. Am Geburtstag selbst porträtiert Bayern 2-Autor Christoph Leibold das bayerische Multitalent um 8.05 Uhr mit dem Feature "Was Sie schon immer über Gerhard Polt wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten" “ – und erzählt am Tag davor bei BR Heimat darüber.

Stand: 25.04.2022

Gerhard Polt. | Bild: BR/Tosca Media GmbH

Das BR Fernsehen zeigt ebenfalls am 7. Mai Polts satirischen Spielfilm "Man spricht deutsh" um 20.15 Uhr erstmals in einer restaurierten Fassung und danach eine Neuproduktion, die Dokumentation von Victor Grandits "Der Mensch ist ein Viech, was lacht – Gerhard Polt und seine Welt des Humors" um 21.35 Uhr (Erstsendung im Ersten am 5. Mai 2022, 00.20 Uhr). In der BR Mediathek sind außer diesen Sendungen u. a. alle 13 Teile der Kult-Reihe "Fast wia im richtigen Leben" zu finden.

Die Sendungen in der Übersicht

 

Bayern 2

Sonntag, 10. April 2022, 15.05 Uhr
Hörspiel: "Kinderdämmerung"
Von Gerhard Polt
Mit Gerhard Polt, Gisela Schneeberger, Matthias Beltz, Axel Milberg, Michael Tregor Anette Spola, Jens Jensen
Komposition: Christoph Well und Dieter Fuchs
Regie: Jürgen Geers
hr/BR/text & ton 1996
"Wir sind jedenfalls nicht so blöd, unser Geld in ein Kind zu investieren", sagt Gerhard Polt. Aber natürlich steckt hinter Polt wieder eine dieser Figuren aus seinem satirischen Sammelsurium, die unter leutseliger Biedermannsmaske den engstirnigen, sadistischen Egomanen erkennen lassen.
Zum Nachhören in der ARD Audiothek

Freitag, 6. Mai 2022, 14.05 Uhr
radioSpitzen: Mitschnitt des Eröffnungsabends zur Verleihung des Kabarettpreises "Salzburger Stier" 2019 mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus'm Biermoos vom 10. Mai 2019 im Kursaal Meran (Südtirol)
Seit über vierzig Jahren brilliert Gerhard Polt als Kabarettist und Satiriker, als Filmregisseur und Hörspielmacher, als Geschichtenerzähler, Philosoph und begnadeter Beobachter. Für seine Kunst, den Wahnsinn im Alltäglichen erkennbar zu machen, wurde Gerhard Polt 2019 mit einem Ehrenpreis beim "Salzburger Stier" ausgezeichnet.

Samstag, 7. Mai 2022, 8.05 Uhr
Bayerisches Feuilleton: "Was Sie schon immer über Gerhard Polt wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten" NEU
Von Christoph Leibold
Für das Bayerische Feuilleton hat die humoristische Naturgewalt Gerhard Polt eine der inzwischen raren Ausnahmen gemacht und ein Interview gegeben. Dazu hat er zum Spaziergang an seinen geliebten Schliersee eingeladen: zur allmählichen Verfertigung des Gesprächs beim Gehen. Bewunderer, Freunde und vielleicht sogar Feinde des großen Humoristen haben dem Autor Christoph Leibold ihre Fragen mit auf den Weg gegeben – um endlich das zu erfahren, was sie schon immer über Gerhard Polt wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen gewagt hatten.
Zum Nachhören in der ARD Audiothek

 BR Heimat

Freitag, 6. Mai 2022, 10.05 Uhr
Habe die Ehre: BR Autor Christoph Leibold ist Gast bei Hermine Kaiser und spricht mit ihr über Gerhard Polt und die Entstehung seines Polt-Features im Programm von Bayern 2 am 7. Mai um 8.05 Uhr.
Zum Nachhören in der ARD Audiothek

BR Fernsehen

 Samstag, 7. Mai 2022, 20.15 Uhr
"Man spricht deutsh"
Satirischer Spielfilm von Hanns Christian Müller, der gemeinsam mit Gerhard Polt auch das Drehbuch schrieb, aus dem Jahr 1988.
Nach Ausstrahlung für 30 Tage in ARD Mediathek und BR Mediathek
Die deutsche Familie Löffler (Gerhard Polt, Gisela Schneeberger, Thomas Geier) aus Ampermoching, die verbringt ihren Sommerurlaub im fiktiven italienischen Badeort "Valcina Mare" bei Terracina. Dort kritisieren die überwiegend deutschen Gäste vor allem die italienischen Sitten und sind der Meinung, dass Italien doch ein schönes Land wäre, wenn halt nicht die Italiener wären. Zudem erlebt das Ehepaar Löffler bizarre Tagträume voller williger Sexbomben und eigenwilliger Playboys wie Herrn Eigenbrodt (Dieter Hildebrandt) oder Herrn von Bornstedt (Werner Schneyder). „Man spricht Deutsh“, der zuletzt 1999 im BR Fernsehen zu sehen war, wird erstmals in einer restaurierten Fassung gezeigt.

 Samstag, 7. Mai 2022, 21.35 Uhr
"Der Mensch ist ein Viech, was lacht – Gerhard Polt und seine Welt des Humors" NEU
Dokumentation von Victor Grandits
BR 2022, 45 Minuten
(Erstausstrahlung im Ersten am 5. Mai 2022, 00.20 Uhr)
Nach Ausstrahlung in ARD Mediathek und BR Mediathek
Der Film dreht sich um Gerhard Polts ganz eigene Lebensgeschichte des Humors. Von den ersten makaber-witzigen Erlebnissen als kleiner Junge im München der Nachkriegszeit bis heute: der Humor zieht sich wie ein roter Faden durch sein Leben. Polt selbst erzählt von seinen Vorbildern und zeigt Filmausschnitte seiner Helden, über die er heute noch lachen kann. Dazwischen kommen Menschen zu Wort, die wie Gerhard Polt ihr Leben dem Lachen verschrieben haben, Komiker, Kabarettisten – Michael Mittermeier, Josef Hader, Luise Kinseher – die eines verbindet: Gerhard Polt als ihr Vorbild, ihr Meister, der über alle hinausragt. Aktuelle Aufnahmen von Bühnenauftritten, darunter Ausschnitte aus dem Jubiläumsprogramm „40 Jahre Gerhard Polt und die Well-Brüder“, ergänzen diesen sehr persönlichen und ungewöhnlich nahen Dokumentarfilm.

Samstag, 7. Mai 2022, 22.35 Uhr
"Gerhard Polt – Ekzem Homo"
Bühnenprogramm, 2015
Nach Ausstrahlung in ARD und BR Mediathek
In der Theaterproduktion der renommierten Münchner Kammerspiele mutet es fast wie im richtigen Leben an, wenn Gerhard Polt, die Well-Brüder, Stefan Merki und Konate Funke in drei improvisierten Vorgärten einer Reihenhaussiedlung eine thematische Perlenschnur aus den menschlichen Schwächen Unverständnis, Neid und Missgunst aufreihen. "Ekzem Homo" ist hinterfotzige Komik, satirische Sezierlust und deftiger Wutausbruch in einem! Gerhard Polt präsentiert bravourös seine Sicht auf die faulige Seite einer kleinbürgerlichen Denkwelt, die in der Kernfrage gipfelt: "Wer ist W i r? Seine Antwort darauf: Ich jedenfalls nicht! W i r sind immer die andern!"

Samstag, 7. Mai 2022, 0.05 Uhr
Gerhard Polt, Die Toten Hosen und die Well Brüder – Im Auge des Trommelfells live
Konzertreise von 2017 (Mitschnitt)
Nach Ausstrahlung bis 6. Juni in der BR Mediathek
Zusammen mit ihren alten Freunden Gerhard Polt und den Well-Brüdern gingen Die Toten Hosen im Sommer 2017 in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Das Motto der Konzertreise: "Im Auge des Trommelfells"
Die seltenen Abende haben Kultcharakter, wenn diese Freigeister auf der Bühne ihre Freundschaft zelebrieren und dem Publikum eine wilde Mischung aus schrägem Humor, Rock’n’Roll und bayrischem Mundartanarchismus zwischen Improvisation und Wahnsinn präsentieren. Seitdem sie sich am Rande eines Festivals gegen den Bau einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage bei Wackersdorf, Mitte der 1980er-Jahre kennen- und schätzen gelernt haben, pflegen sie diese Tradition auf regelmäßig-unregelmäßig stattfindenden Tourneen.
BR Fernsehen zeigt einen Mitschnitt mit den Höhepunkten dieses einzigartigen Programms aus dem Berliner Admiralspalast.

BR Mediathek

"Fast wia im richtigen Leben"
Alle 13 Folgen der Kult-Reihe in der BR Mediathek
In der mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichneten Reihe präsentiert sich Gerhard Polt als scharf beobachtender Humorist. Zusammen mit seiner Spielpartnerin Gisela Schneeberger und dem Autor und Regisseur Hanns Christian Müller zeigt Polt auf komödiantisch unnachahmliche Weise die skurrilen Situationen des ganz normalen Alltags.

ARD Audiothek

"Schliersee" von Andreas Ammer und Gerhard Polt
Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit Reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit Gerhard Polt einen Spaziergang am Schliersee. Dort lebt Polt seit einigen Jahrzehnten und kennt die ansässigen Haubentaucher und Menschen. Mit Gerhard Polt, Andreas Ammer, Marcus Huber. Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa. Realisation: Andreas Ammer / BR 2012


14