Presse - Pressemitteilungen


3

BR/ARTE-Koproduktion Ganz Große Oper

Anlässlich des diesjährigen Doppeljubiläums 100 Jahre Bayerische Staatsoper und 200 Jahre Nationaltheater zeigt das BR Fernsehen am Dienstag, 25. September 2018, um 22.30 Uhr als deutsche Erstausstrahlung den Dokumentarfilm "Ganz Große Oper" über die Bayerische Staatsoper in München. Die BR/ARTE Koproduktion beleuchtet den Kosmos einer Oper, in der über 900 Menschen daran arbeiten, jeden Abend das Publikum aufs Neue zu begeistern. "Ganz Große Oper" ist in der BR Mediathek nach Ausstrahlung sieben Tage online abrufbar unter www.br/mediathek.de.

Stand: 21.08.2018

Bayerische Staatsoper am Max-Joseph-Platz in München.
| Bild: BR/Felix Löchner

Die Bayerische Staatsoper in München wurde 2014 zum besten Opernhaus des Jahres weltweit gewählt. Es ist das Opernhaus mit der höchsten Zuschauerauslastung und hat eine außergewöhnliche Geschichte. Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen der Bayerischen Staatsoper, die mit über 900 Mitarbeitern fast schon eine eigene Stadt ist. Der Film begleitet die Entstehung von drei Operninszenierungen. Denn einem großen Auftritt gehen viele kleine Schritte voraus: Glücksmomente und Krisen, Diskussionen und Herausforderungen. Angefangen von den Vorbereitungen des Intendanten, des Dirigenten und des Dramaturgen über die Proben bis hin zur Premiere. Dabei spielen der Intendant, der Österreicher Nikolaus Bachler, und sein Generalmusikdirektor Kirill Petrenko eine wichtige Rolle – neben vielen anderen hochkarätigen Mitarbeitern in den unterschiedlichsten Bereichen wie zum Beispiel Bühnenbild, Kostüm, Ballett oder Chor.

Außerdem kommen in dem Dokumentarfilm bekannte Größen zu Wort: der Tenor Jonas Kaufmann und die Sopranistin Anja Harteros, Kirill Petrenkos Vorgänger Zubin Mehta sowie der Dirigent Ivor Bolton, der amtierende Intendant Nikolaus Bachler und dessen Vorgänger Sir Peter Jonas.

Infos zum Film
Buch und Regie:
Toni Schmid
Darsteller: Kirill Petrenko, Zubin Mehta, Sir Peter Jonas, Nikolaus Bachler, Ivor Bolton, Jonas Kaufmann, Waltraud Meier, Anja Harteros, Igor Zelensky
Redaktion: Matthias Leybrand (BR), Carlos Gerstenhauer (BR), Sonja Scheider (BR/ARTE), Monika Lobkowicz (BR/ARTE)
Produktion: Kick Film (Produzent: Jörg Bundschuh) in Koproduktion mit BR, in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert von FFF Bayern und DFFF
Länge: 88 min 

"Ganz Große Oper" ist für akkreditierte Journalisten ab sofort im BR-Vorführraum zu sehen – online unter: https://vorfuehrraum.br.de/


3