Presse - Pressemitteilungen


50

BR Fernsehen "Fastnacht in Franken" erneut ein Publikumsrenner

3,808 Millionen Zuschauer und Zuschauerinnen bundesweit sahen am Freitagabend die "Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, im BR Fernsehen. Wie in den Vorjahren verfolgte jeder zweite Zuschauer in Bayern die Live-Sendung. Damit ist die 33. Ausgabe der "Fastnacht in Franken" eine der erfolgreichsten Sendungen im BR Fernsehen seit 1991. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei herausragenden 30,3 Prozent.

Stand: 15.02.2020

Großes Finale: Samba-Medley mit allen Mitwirkenden | Bild: BR/Kimmelzwinger

"Fastnacht in Franken" erreichte auch in diesem Jahr mit einem hochkarätigen Programm Bestwerte: Durchschnittlich 3,808 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, davon 2,239 Millionen in Bayern, verfolgten die Live-Sendung aus den Mainfrankensälen im unterfränkischen Veitshöchheim. Der Marktanteil in Bayern lag bei sensationellen 49,7 Prozent. Damit ist die gestrige Ausgabe von "Fastnacht in Franken" eine der stärksten Sendungen im BR Fernsehen seit 1991.

Jenseits der ganz großen Sportereignisse bleibt "Fastnacht in Franken" das TV-Event des Jahres. Keine Fernsehübertragung zieht mehr Menschen in ihren Bann. Zum Vergleich: Die erfolgreichste Sportübertragung im vergangenen Jahr, das DFB-Pokal-Finale FC Bayern München gegen RB Leipzig, erreichte einen Marktanteil von knapp 38 Prozent.

Der Tagesmarktanteil des BR Fernsehens lag am Freitag bei großartigen 28,3 Prozent, womit der Sender mit großem Abstand den Tagessieg holte.

Herausragende Resonanz bei den jüngeren Zuschauern

Auch das jüngere Publikum feierte mit: Fast jede bzw. jeder dritte 14- bis 49-Jährige (30,3 Prozent Marktanteil) war live bei der Prunksitzung dabei – und das gegen starke Konkurrenz in anderen Programmen.

Online-Angebote

Ein umfangreiches Online-Angebot begleitete die lineare Ausstrahlung von "Fastnacht in Franken". Insgesamt wurden die Online-Angebote des BR, darunter auch die Livestreams in der BR Mediathek vom Roten Teppich, der Sendung selbst und der After-Show, rund eine halbe Million Mal aufgerufen (497.000 Page Impressions).

"Die'Fastnacht in Franken' ist längst eine der großen Faschingstraditionen in Deutschland. Hier verbinden sich Brauchtum, Kunst und Unterhaltung auf ganz hohem Niveau. Etablierte Stars sorgen ebenso wie spannende Newcomer, die dank Veitshöchheim oft einen großen Karriereschritt gemacht haben, für einen unvergleichlichen Abend. Mein herzlicher Dank an den Fastnacht-Verband Franken und das BR-Studio Franken, die auch in diesem Jahr perfekt zusammengearbeitet haben."

Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks

"Wieder ein Riesen-Erfolg für die 'Fastnacht in Franken'! Die Livesendung aus Veitshöchheim bleibt ein 'Lagerfeuer' im Fernsehen, vor dem sich von jung bis älter alle versammeln. Gerade die hervorragende Quote bei den jungen Zuschauern und die hohe Resonanz auf das Online-Angebot rund um die Sendung zeigen, dass die Fastnacht alle Altersgruppen begeistert."

Dr. Reinhard Scolik, Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks

"Der Fastnacht-Verband Franken ist stolz, dass die diesjährige 'Fastnacht in Franken' die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre weiterführt. Ein großes Kompliment und herzliches Dankeschön an unsere wunderbaren und engagierten Künstler, aber auch an alle Beteiligten in Produktion und Redaktion beim BR sowie an den Künstlerischen Leiter des Fastnacht-Verband Franken. Der Schlüssel zum anhaltenden Erfolg der Fastnacht ist die Nachwuchsarbeit. Mein besonderer Dank gilt allen, die sich ehrenamtlich das ganze Jahr über für unsere Kinder und Jugendliche einsetzen. Euer Engagement sichert uns die Zukunft der fränkischen Fastnacht!"

Marco Anderlik, Präsident des Fastnacht-Verband Franken

Hochkarätiges Programm bei "Fastnacht in Franken"

Über die lange Sendestrecke von fast vier Stunden (238 Minuten) bot die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken Tanz, Musik und Büttenreden mit zeitgeschichtlicher Satire und Humoristischem aus Alltag und Politik. Bekannte und beliebte Künstler der fränkischen Unterhaltung sorgten für einen kurzweiligen Abend. Spektakulärer Höhepunkt des Abends war das große Finale, das mit einem Samba-Medley erstmals den brasilianischen Karneval nach Veitshöchheim brachte.

Prominente Gäste im Saal

Das Programm der Traditionssendung verfolgten bayerische Spitzenvertreter aus Politik und Gesellschaft vor Ort in den Mainfrankensälen, unter anderem Ministerpräsident Markus Söder, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, zahlreiche Ministerinnen und Minister aus dem bayerischen Kabinett, alle Fraktionschefs im Landtag, die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär, mehrere bayerische Parteivorsitzende sowie Bundestags- und Landtagsabgeordnete, der EVP-Fraktionsvorsitzende im Europäischen Parlament Manfred Weber, außerdem TV-Prominente wie "Tatort"-Kommissar Andreas Leopold Schadt sowie mehrere Schauspieler aus der BR-Erfolgsserie "Dahoam is Dahoam".

Wiederholungen von "Fastnacht in Franken" im BR Fernsehen:

Samstag, 15. Februar 2020, 20.15 Uhr
Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, ab 12.20 Uhr

"Fastnacht in Franken" online nachschauen

Die Höhepunkte der Sendung gibt’s als Videos und Fotos unter www.br.de/fastnacht. Die komplette Sendung ist in der BR Mediathek für ein Jahr verfügbar.

Hintergrundinformationen:

Seit 1987 strahlt der Bayerische Rundfunk "Fastnacht in Franken", die Prunksitzung des Fastnacht-Verband Franken, als Live-Sendung aus. Die Kultsendung aus dem unterfränkischen Veitshöchheim des BR begeistert Jahr für Jahr ein Millionenpublikum. Einen Rekordwert erreichte "Fastnacht in Franken" im Jahr 2017 mit 4,5 Millionen Zuschauern deutschlandweit und einem Marktanteil von 52,6 Prozent in Bayern. Damit ist die Jubiläumsausgabe von "Fastnacht in Franken" die erfolgreichste Sendung des BR Fernsehens seit 1991.

Weitere Sendungen im BR Fernsehen:

Veitshöchheim außer Rand und Band
Samstag, 15. Februar 2020, 19.30 bis 20.00 Uhr
Wh.: Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, 11.50 bis 12.15 Uhr

Wehe wenn wir losgelassen
Fränkischer Narrennachwuchs in Veitshöchheim
Sonntag, 23. Februar 2020, 20.15 bis 21.45 Uhr
Wh.: Sonntag, 23. Februar 2020, 2.00 bis 3.30 Uhr
Rosenmontag, 24. Februar 2020, 14.30 bis 16.00 Uhr

Der große Fastnachts-Kehraus
Aus Hof: Faschingsdienstag, 25. Februar 2020
Teil 1: 20.15 bis 21.45 Uhr
Teil 2: 22.00 bis 0.05 Uhr
(dazwischen: Rundschau Magazin)


50