Presse - Pressemitteilungen


5

BR Fernsehen Langzeitreportage mit Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl

Olympische Spiele vor drei Jahren in Tokio: Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl holt bei ihrer ersten Olympia-Teilnahme zwei Goldmedaillen. Bei den Sommerspielen in Paris 2024 gehört sie erneut zum Favoritenkreis. Auf dem Weg zur Titelverteidigung gibt es aber auch Rückschläge. BR-Journalistin Julia Scharf begleitet ein Jahr lang die Dressurreiterin in ihrem Alltag.

Published at: 24-6-2024

Von links: Julia Scharf und Jessica von Bredow-Werndl, Juni 2024. | Bild: BR / Markus Konvalin

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes wird die Profisportlerin Jessica von Bredow-Werndl vom Weltverband gesperrt und muss sich als junge Mutter wieder an die Weltspitze herankämpfen. Sportmoderatorin Julia Scharf begleitet die Sportlerin ein Jahr lang und erlebt, wie sie den Alltag mit zwei Kindern und den Spitzensport meistert.

Einblicke hinter die Kulissen des Pferdesports

Jessica von Bredow-Werndl gibt nicht nur familiäre Einblicke hinter die Kulissen des Pferdesport-Ausbildungszentrums Gut Aubenhausen, das sie gemeinsam mit ihrem Bruder betreibt. Sie erzählt auch emotional aus ihrem Privatleben. Etwa über ein prägendes Erlebnis vor mehr als zehn Jahren – mitten in einer Phase, in der sportlicher Erfolg ausblieb und Olympische Spiele ein unerreichbares Ziel zu sein schienen: Im Urlaub auf Sardinien wurden sie und ihr Ehemann damals von der Strömung aufs offene Meer hinausgetrieben. "Diese Nahtoderfahrung hat mein Leben verändert", sagt die Olympiasiegerin. 

Zwei Goldmedaillen in Tokio

Danach ändert sich vieles: Schritt für Schritt arbeitet sich Jessica von Bredow-Werndl in die Weltspitze des Dressurreitens, wird zum ersten Mal Mutter und gewinnt am Ende gemeinsam mit ihrer Stute Dalera zwei Goldmedaillen in Tokio. Aber es folgen auch Rückschläge: Nach der Geburt ihres zweiten Kindes lässt der Weltreiterverband Jessica von Bredow-Werndl zunächst nicht mehr an den Start. Veraltete Regeln lassen nicht zu, dass eine junge Mutter sofort wieder auf Weltklasse-Niveau antreten darf. 

Die Doku "Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl: Zwischen Familie und Olympia" läuft am Samstag, 20. Juli 2024 im BR Fernsehen. In der ARD Mediathek ist der Film von Julia Scharf und Franziska Niebert ab 18. Juli 2024 abrufbar.


5