Presse - Pressemitteilungen


3

Kinderprogramm des Bayerischen Rundfunks BR-YouTube-Kanäle für Kinder sehr erfolgreich

Die YouTube-Kanäle des Bayerischen Rundfunks für Kinder erreichen die junge Zielgruppe außergewöhnlich gut: Über 100.000 Menschen haben inzwischen die "Checker Welt" abonniert. Auch bei "Annas und Paulas Tiere" sind es mittlerweile über 80.000 Fans. Damit die junge Zielgruppe bei YouTube noch mehr pädagogisch wertvolle Videos findet, die informieren und Spaß machen, werden die bestehenden Kanäle durch ein neues Format verstärkt: Die legendäre Reihe "Willi wills wissen" bekommt einen eigenen YouTube-Kanal.

Stand: 23.04.2019

Willi wills wissen Sendungsbild YouTube-Kanal | Bild: BR

Willi Weitzel hat in Sachen Wissensvermittlung im Fernsehen für Kinder Maßstäbe gesetzt. Seine Reihe "Willi wills wissen" ist legendär und wird auch heute noch im Fernsehen wiederholt. Inzwischen erklärt der Moderator und Reporter auch Erwachsenen die Welt des Wissens in der BR-Sendung "Gut zu wissen". Nun vervollständigt der BR sein Angebotsportfolio für die jüngste Zielgruppe auf YouTube mit einem eigenen "Willi wills wissen"-Kanal.

BR bietet kindersicheres Umfeld bei YouTube

Der BR stellt mit seinen eigenen Kanälen innerhalb von YouTube sicher, dass Kinder für sie geeignete Inhalte finden und bei den Empfehlungen am Ende eines Videos nicht bei Erwachsenen-Inhalten landen. Außerdem gewährleistet der BR für seine Formate ein werbefreies Umfeld.

Verschiedene Ausspielwege für die junge Zielgruppe

Mit einer Multiplattform-Strategie sorgt der BR dafür, dass die öffentlich-rechtlichen Inhalte auch die jüngsten Nutzer bestmöglich auf allen Ausspielwegen erreichen. Allen voran auf den eigenen Plattformen, die frei und kostenlos zur Verfügung stehen, wie dem BR-Kinderangebot auf br.de/kinder sowie den Mediatheken von KiKA und ARD und im Fernsehen.

BR-Kanäle für Kinder bei YouTube:


3