Presse - Pressedossiers


52

Der 80. Fall für Batic und Leitmayr

Stand: 06.06.2018

Ein kleines Mädchen öffnet dem Weihnachtmann nachts die Tür. Ihre sprechende Smartpuppe hatte es dazu aufgefordert und Geschenke versprochen. Dass der Weihnachtsmann anderes im Sinn hatte, als das Kind zu beschenken, offenbart sich den Ermittlern am nächsten Morgen.

"Wir kriegen euch alle" entstand unter der Regie von Sven Bohse (Tatort: "Borowski und das Land zwischen den Meeren“, "Ku’damm 56“ und "Ku’damm 59“).

Das Drehbuch schrieben Michael Comtesse (Tatort: "Dein Name sei Harbinger") und Michael Proehl ("Das weiße Kaninchen", Tatort: "Im Schmerz geboren"). "Wir kriegen euch alle" wurde produziert von Tellux Film (Produzenten: Martin Choroba, Johanna Teichmann). Die Redaktion liegt bei Stephanie Heckner und Cornelius Conrad.

Ausstrahlung am Sonntag, 2. Dezember 2018, 20.15 Uhr im Ersten

Videos

Der Weihnachtsmann gibt Lena (Romy Seitz) und ihrer Puppe Senta zu verstehen, dass sie jetzt ganz still sein sollen. | Bild: BR/Tellux-Film GmbH/Hendrik Heiden zum Video Tatort Wir kriegen euch alle - Trailer

Die kleine Lena hofft auf Geschenke, als sie dem Weihnachtsmann eines Nachts die Tür öffnet. Ihre sprechende Puppe Senta hatte ihr verraten, dass der Weihnachtsmann kommen würde. Doch der Weihnachtsmann bringt keine Geschenke und am Tag drauf finden Batic und Leitmayr den Schriftzug "Wir kriegen euch alle" über dem Bett des Vaters ... [mehr]

Gretchen Grein (Lilly Walleshauser) und ihre Smartpuppe sprechen miteinander. | Bild: BR/Tellux-Film GmbH/Hendrik Heiden zum Video Wir kriegen euch alle Entstehung der Smartpuppe

Ein Fremder verschafft sich über eine Smartpuppe Zugang zu der Wohnung eines Mädchens und richtet deren Eltern hin. Die Filmschaffenden des neuen Münchner Tatorts "Wir kriegen euch alle" und Tatort-Kommissar Miroslav Nemec erzählen, wie die Smartpuppe für die Dreharbeiten entstand. [mehr]


52