Presse - Pressedossiers


0

Tatort Franken: "Wo ist Mike?" Statement Redakteurin Stephanie Heckner

Stand: 26.03.2021

Dr. Stephanie Heckner, Redaktionsleitung Reihen und Mehrteiler, Bayerischer Rundfunk (u.a. Tatort München und Tatort Franken); Juni 2018 | Bild: BR/Tellux-Film GmbH/Hendrik Heiden

"Als sich Felix Voss mit vielfachem Hallo den neuen Kolleginnen und Kollegen am ersten Tatort vorstellte, ahnte man schon, dass mit ihm eine ungewöhnliche Freundlichkeit und Direktheit in dieses Format Einzug halten sollte. Über inzwischen acht Jahre ist die Beziehung zwischen Felix und Paula Ringelhahn unzerbrüchlich geworden. Die beiden haben gemeinsam eine Menge dunkler Räume und menschlicher Abgründe durchstiegen. Es gab scharfe Auseinandersetzungen, heftigen Streit, aber im Kern immer mit dem Wunsch, sich zu verständigen. Überhaupt haben Egoismus und Neurosen in diesem ganzen Team keinen Platz. Wenn Paula in 'Wo ist Mike?' ein ums andere Mal als liebender Mensch komplett zusammenbricht, ist Wanda da, die sie hält, ganz selbstverständlich zwischen zwei Frauen und ohne viele Worte, ebenso wie Felix, der Paula bedingungslos vertraut. Es gibt hier keinen Bruch zwischen privat und beruflich. Der gemeinsame Fall treibt das Handeln aller voran, und bei aller Schwärze und Härte dessen, was darin passiert, dominiert doch ihre Menschenfreundlichkeit, in der Art, wie sie den Fall lösen und wie sie als Team füreinander einstehen."

BR-Tatort Redaktionsleiterin Stephanie Heckner


0