Presse - Pressedossiers


46

Tatort: "Der Tod ist unser ganzes Leben" (76) greift "Die Wahrheit" (74) wieder auf

Stand: 15.03.2017

Im BR-Tatort: "Die Wahrheit" (EA 23. Oktober 2016) wird der Täter - trotz größter polizeilicher Bemühungen - nicht gefunden. Eine Erfahrung, die selbst für Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) nach über 25 Jahren Ermittlertätigkeit in dieser Form noch neu ist. Der Tatort: "Der Tod ist unser ganzes Leben" (EA 30. April 2017) greift die Frage nach unterschiedlichen Wahrheiten bei der Ermittlung wieder auf.

Regie führte Philip Koch ("Picco", "Outside the Box") nach einem Drehbuch von Holger Joos (Tatort: "Das verkaufte Lächeln"), das auf einer Idee von Erol Yesilkaya (Tatort: "Die Wahrheit") basiert. "Der Tod ist unser ganzes Leben" greift die Geschichte um den nicht gefassten Täter aus dem Tatort: "Die Wahrheit" auf. Produziert wurde "Der Tod ist unser ganzes Leben" im Auftrag des Bayerischen Rundfunks von X Filme Creative Pool. Produzent ist Michael Polle. Die Redaktion liegt bei Stephanie Heckner.

Informationen zum Film

Drehbuch: Holger Joos nach einer Idee von Erol Yesilkaya
Regie: Philip Koch
Produktion: X Filme Creative Pool (Produzent: Michael Polle) im Auftrag des Bayerischen Rundfunks
Redaktion: Stephanie Heckner
Drehzeit: September / Oktober 2016
Drehorte: München und Umgebung


46