Presse - Pressedossiers


0

Nürnberger Christkindlesmarkt 2019 Prominente im Einsatz für Sternstunden

Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt warten ab Freitag, 29. November 2019, wieder Tausende gebastelte Sterne auf großzügige Spender. Ehrenamtliche Helfer, darunter Politiker, Künstler und BR-Moderatoren, verteilen diese am Sternstunden-Stand gemeinsam mit prominenten Sternstunden-Botschaftern gegen Spenden. Mit dem gesammelten Geld unterstützt die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, Kinderhilfsprojekte in Deutschland und weltweit. Die Markteröffnung am Freitag, 29. November, überträgt das BR Fernsehen live in der Abendschau ab 17.30 Uhr.

Stand: 26.11.2019

Zu Gast am Eröffnungsabend ist Petra Maly, die Ehefrau des Nürnberger Oberbürgermeisters Ulrich Maly. Sie engagiert sich seit über zehn Jahren als Schirmherrin bei der Sternstunden-Projektwoche an der Veit-Stoß-Realschule.

Über Wochen haben einzelne Kreative, Familien, ganze Vereine und Einrichtungen bis hin zu bayerischen Kindergartengruppen und Schulklassen die unterschiedlichsten Sterne gebastelt – jetzt werden diese am Sternstunden-Stand auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt gegen Spenden ausgegeben.

Auch viele Prominente kommen an den Stand von Sternstunden im Krippenhof, um mit diesen Sternen Geld für notleidende Kinder zu sammeln, u. a. Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly, Bayerns Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann, die Volksmusik-"Boygroup" Stimmen der Berge, Musiker und Moderator Dominik Glöbl, Kabarettistin und Moderatorin Constanze Lindner, Kabarettist Michl Müller, Bauchredner Sebastian Reich mit Nilpferddame Amanda, Sternekoch Alfons Schuhbeck, Musik-Kabarettistin Lizzy Aumeier, Rundschau-Anchorman Stefan Scheider, Schauspielerin und Radiomoderatorin (BR Heimat) Conny Glogger sowie Schauspielerinnen und Schauspieler aus "Sturm der Liebe" und "Dahoam is Dahoam".

Prominente am Sternstunden-Stand - Überblick
(Stand: 4.12.2019 - Änderungen vorbehalten)

Prominente Unterstützer am Sternstunden-Stand 2019 Format: PDF Größe: 27,6 KB

Der BAYERN 1 Regionaltag

Am BAYERN 1 Regionaltag am Montag, 2. Dezember sind die Reporterinnen und Reporter der Welle ab 10.00 Uhr gemeinsam mit den Korrespondenten der Regionalredaktion Mittel- und Oberfranken am Stand und sammeln Spenden für Kinder in Not. Unterstützt werden sie von den "Mittags in Franken"-Moderatoren Birgitt Roßhirt, Jürgen Lassauer und Stefan Straßer. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr begrüßt BAYERN-1-Reporter Matthias Rüd auch die prominenten Unterstützer der Aktion: Kabarettist Volker Heißmann, der nicht nur mit Sabine Sauer die große Sternstunden-Gala am 13. Dezember moderiert, sondern sich seit vielen Jahren als Pate für verschiedene fränkische Sternstunden-Projekte engagiert, und die Landtagspräsidentin a. D. Barbara Stamm. Programmlich wird der BAYERN 1 Regionaltag am Sternstunden-Stand begleitet mit Live-Schalten sowohl in den Regionalnachrichten als auch in der Regionalsendung "Mittags in Franken", in der auch zwei Karten für die Sternstunden-Gala am 13. Dezember verlost werden. Weitere Berichte und Impressionen gibt es auf Facebook und auf Instagram sowie im BR Fernsehen in der "Frankenschau aktuell" ab 17.30 Uhr.

Bayern plus mit stimmgewaltiger Unterstützung

Am Donnerstag, 5. Dezember, engagiert sich ab 15.00 Uhr die digitale Schlagerwelle Bayern plus am Sternstunden-Stand, deren Moderatoren Spenden sammeln. Ab 17.15 Uhr bekommen sie Unterstützung vom Volksmusik-Gesangsquintett "Stimmen der Berge".

BAYERN 3: Begehrte Sterne mit Promi-Autogramm

Am Dienstag, 10. Dezember, versteigern die BAYERN 3 Moderatoren Jacqueline Belle und Jerry Gstöttner von Promis signierte Sterne für den guten Zweck. Francis Fulton-Smith, Carolin Kebekus, Jessica Schwarz, Tim Bendzko, Adel Tawil, Johannes Oerding, Christian und Felix Neureuther sowie die FC-Bayern-Stars Manuel Neuer, Robert Lewandowski, Thomas Müller, Serge Gnabry, Leon Goretzka, David Alaba, Jerome Boateng und viele andere haben bereits ihr Autogramm auf einem von BAYERN 3 Hörern gebastelten Stern hinterlassen.

BR Heimat: Premiere am Sternstunden-Stand

Am Montag, 17. Dezember, von 17.30 bis 19.30 Uhr unterstützt erstmals die fränkische Redaktion von BR Heimat den Sternstunden-Stand: Maria Bauer, Werner Aumüller und David Saam packen ihre Instrumente ein und laden die Besucher am Stand zum gemeinsamen Weihnachtslieder-Singen ein, bevor sie fleißig Sterne verteilen. Um 18.30 Uhr berichten die drei dann per Live-Schalte im laufenden Programm "Fränkisch vor 7", wie sangesfreudig das Publikum ist und wie sehr sich der Spendentopf gefüllt hat.

Sternstunden-Tag am Freitag, 13. Dezember

Am großen Sternstunden-Tag am Freitag, 13. Dezember, wird in Hörfunk, Fernsehen und den Onlineangeboten des Bayerischen Rundfunks den ganzen Tag zu Spenden aufgerufen und auch in Nürnberg am Sternstunden-Stand kräftig gesammelt: Nicht nur das "Wir in Bayern"-Team, darunter Moderatorin Andrea Lauterbach, sondern auch Eberhard Schellenberger, Leiter des Regionalstudios Mainfranken, die fränkische Weinkönigin Carolin Meyer und die fränkischen Weinprinzessinnen nehmen die Spendenbüchsen in die Hand. Zwischen 16.15 und 17.30 Uhr wird mehrfach live in die "Wir in Bayern"-Sendung geschaltet.

BR-KLASSIK: hochkarätige Live-Schalte

Am Montag, 16. Dezember, meldet sich BR-KLASSIK um 17.00 Uhr mit Jakob Hrusa, dem Chefdirigenten der Bamberger Symphoniker, vom Sternstunden-Stand – mit einer Live-Schalte in die Sendung "Leporello". Es moderiert Ursula Adamski-Störmer, die Leiterin der Musikabteilung im Studio Franken.

"Frankenschau" mit prominenter Verstärkung

Am Freitag, 20. Dezember, unterstützen die Redaktionen mit Moderatoren von der "Frankenschau" und "Frankenschau aktuell", darunter Dagmar Fuchs, Rüdiger Baumann und Julia Büchler, den Sternstunden-Stand noch einmal den ganzen Tag mit vollem Einsatz und bekommen dabei ab nachmittags Verstärkung von Tassilo Forchheimer, Leiter des BR-Studios Franken. Vor Ort helfen Nürnbergs OB Maly und das Nürnberger Christkind tatkräftig mit, sowie der ehemalige Kulttrainer des 1. FC Nürnberg Hans Meyer, bevor der Spendenmarathon in den Endspurt geht. Der Sternstunden-Stand ist bis zum Heiligabend besetzt.

Neu in diesem Jahr: Kinder-Nachmittag

Am Montag, 23. Dezember, ist nachmittags zum ersten Mal ein eigenes Kinderprogramm geboten. Auf der Bühne und im Anschluss auch am Sternstunden-Stand sind u. a. das Nürnberger Christkind (12.00 Uhr), Bauchredner und Comedian Sebastian Reich mit seiner Nilpferd-Dame Amanda (14.00 Uhr) und die Band Schlawindl mit Bayern-Rock für Kinder (15.00 Uhr) vor Ort und stimmen auf die Weihnachtstage ein. Der PULS-Bär unterstützt die Vertreter des jungen BR-Programms, die am Sternstunden-Stand Spenden sammeln.

Sternstunden – Wir helfen Kindern

Seit 1993 setzt sich der Bayerische Rundfunk mit seiner Hilfsaktion für kranke, behinderte und Not leidende Kinder in Bayern, Deutschland und auf der ganzen Welt ein. Rund 255 Millionen Euro haben die ZuschauerInnen und ZuhörerInnen des BR seitdem gespendet und damit rund 3000 Hilfsprojekte unterstützt. Einmal jährlich im Dezember widmet der Bayerische Rundfunk einen ganzen Tag lang sein Programm Sternstunden. Das Fernsehen und die Hörfunkwellen berichten den ganzen Tag über Projekte, die von Sternstunden unterstützt werden, und rufen zu Spenden auf.


0