Presse - Pressedossiers


0

25 Jahre Sternstunden Zahlen & Fakten rund um Sternstunden

Die Aktion Sternstunden feiert in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum. Hier finden Sie Wissenswertes rund um die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks.

Stand: 27.11.2018

25 Jahre Sternstunden - Logo | Bild: BR

Zahl der unterstützten Projekte:
Rund 2950 Kinderhilfsprojekte wurden seit 1993 gefördert - davon mehr als die Hälfte in Deutschland und hier wiederum zu rund 90 Prozent in Bayern

Zahl der Länder, in denen Sternstunden hilft: mehr als 100

Das erste Projekt:
Projektname "Sprungtuch"
Ort: Memmingen (Allgäu)
Ziel: Hilfe für werdende Mütter in schwierigen Lebenssituationen
Patin: Veronika von Quast
Förderhöhe: 150.000 DM
Finanziert wurden: Zuschuss zum Ausbau einer Erdgeschosswohnung, Möblierungszuschuss, Ausbau eines Begegnungsraumes für externe Frauen

Bisher gespendet: Mehr als 235 Millionen Euro

Zahl der prominenten Paten: mehr als 250, darunter sogar der Dalai Lama, mehrere Bundespolitiker und zwei bayerische Prinzen

Die Paten, die bisher am häufigsten dabei waren: Senta Berger, Christoph Deumling, Andreas Giebel, Ursula Heller, Antje-Katrin Kühnemann, Sandra Maischberger, Michaela May, Miroslav Nemec, Susanne Rohrer, Werner Schmidbauer, Jutta Speidel und Elmar Wepper.

Sternstunden-Tag:
Der Sternstunden-Tag im Dezember bildet stets den Höhepunkt der Sternstunden-Aktivitäten. In zwei Spendenzentralen in München und Nürnberg werden jeweils ab 6 Uhr morgens mit prominenter Hilfe Spenden per Telefon gesammelt. Der Bayerische Rundfunk begleitet den Tag in Hörfunk, Fernsehen und online – Höhepunkt ist am Abend die große Sternstunden-Gala live aus der Frankenhalle in Nürnberg. 2017 kam allein an diesem Tag (15. Dezember) eine Rekord-Spendensumme von 7,77 Millionen Euro für Kinder in Not zusammen.

Sternstunden-Lied:
Der Jazzmusiker, Komponist und Arrangeur Thilo Wolf komponierte 1993 für die neue Benefizaktion eine Erkennungsmelodie, die seitdem in vielen Versionen eingespielt wurde. Bereits zum 20-jährigen Jubiläum 2013 gab es eine besondere Fassung für Sinfonieorchester und klassische Solisten. In diesem Jahr, zum 25-Jährigen, entstand die laut Wolf "vielleicht schönste Version" – mit dem Münchner Rundfunkorchester und den vier bayerischen Knabenchören (Tölzer Knabenchor, Regensburger Domspatzen, Windsbacher Knabenchor und Augsburger Domsingknaben), die erstmals gemeinsam auf der Bühne stehen.

FC Sternstunden:
Gruppe aus aktiven und ehemaligen Sportgrößen, Schauspielern, Kabarettisten, Moderatoren sowie Mitarbeitern des Bayerischen Rundfunks, die für den guten Zweck Fußball spielen. In 25 Jahren haben sie bei 253 Spielen vor insgesamt 215.000 Zuschauern gekickt, dabei fielen rund 2500 Tore, davon schoss 1450 der FC Sternstunden.

Stand: September 2018


0