Presse - Pressedossiers


4

Das Institut – Oase des Scheiterns Folge 1: Deutsche Einheit

Es ist der letzte Tag der Praktikantin, und Dr. Eckart schwant, dass Swantjes Praktikums­bericht ein schlechtes Licht auf das Institut werfen wird. Also weist sie Titus an, Swantjes Rechner zu durchfilzen und den Bericht zu löschen.

Stand: 16.11.2017

Gmeiner (Rainer Reiners) und Margarete (Swetlana Schönfeld) geraten aneinander: Die ersten Kisbeken kommen. Im Hintergrund: Swantje (Antonia Bill). | Bild: BR/NDR/Novafilm GmbH/Alva Nowak

Swantje soll in der Zwischenzeit Dienst auf dem Hof schieben, wo Margarete und Gmeiner missgelaunt den Tag der Deutschen Einheit ausrichten. Es gibt ein Glücksrad, halales Naschwerk und eine undichte Hüpfburg. Besucher gibt es eher wenige: Die Kisbeken interessieren sich höchstens fürs Gratis-Penicillin, aber ganz sicher nicht für die Deutsche Einheit.

Unterdessen fällt einer von Jördis’ Sprachschülern durch die Prüfung. Damit er doch noch an sein ersehntes Deutsch-Zertifikat A1 kommt, überredet ihn die mitfühlende Jördis zu einer fingierten Geiselnahme. Doch da hat sie die Rechnung ohne Dr. Eckart gemacht, die nicht mit Terroristen verhandelt – vor allem aber ohne Haschim, der sich nun berufen fühlt, seinen Schwarm aus der Gewalt des bösartigen Geiselnehmers zu befreien …

Das Institut - Oase des Scheiterns. Die neue Comedy-Serie in der BR-Mediathek. Alle Folgen ab sofort unter: br.de/dasinstitut


4