Presse - In Produktion


3

Live aus München 35. Bayerischer Filmpreis 2013

Am 17. Januar 2014 hebt sich im Prinzregententheater in München um 19.00 Uhr der Vorhang für die 35. Verleihung des Bayerischen Filmpreises, der zu den höchstdotierten und meistbegehrten Auszeichnungen der deutschen Filmbranche zählt. Der Bayerische Rundfunk produziert und überträgt dieses Highlight im bayerischen Filmkalender live.

Stand: 02.01.2014

Christoph Süß | Bild: BR/Foto Sessner

Auch dieses Jahr werden zahlreiche Prominente aus Film, Fernsehen und Politik zur Gala erscheinen, um gespannt die Entscheidungen der Jury über die Vergabe der begehrten "Pierrots" zu verfolgen. Durch den Abend voller emotionaler Höhepunkte und Überraschungen führt der beliebte "quer"-Moderator Christoph Süß. Musikalische Highlights sind der Auftritt der Sportfreunde Stiller und des Percussion-Duos Double Drums aus München. Das Bayerische Fernsehen überträgt die glanzvolle Gala live.

Hintergrundinfo:
Der Bayerische Filmpreis wird seit 1979 von der Bayerischen Staatsregierung vergeben, um herausragende Leistungen der deutschen Filmschaffenden zu würdigen. Er ist nach dem Deutschen Filmpreis die höchstdotierte Auszeichnung für Kinoproduktionen in Deutschland. Seit der Vergabe des 1. Bayerischen Filmpreises ist die Porzellanfigur "Pierrot" das Preissymbol und steht für das Engagement Bayerns für den deutschen Kinofilm als Kulturgut. Ebenfalls vergeben wird bei der Gala am 17. Januar 2014 der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten, dessen Preisträger Mitte Dezember 2013 bekannt gegeben wird. Ab 1. Dezember 2013 findet zudem die Abstimmung über den Publikumspreis statt, für den die fünf besucherstärksten deutschen Filme des vergangenen Kinojahres zur Wahl stehen. Abstimmungsberechtigt sind die Zuschauer des BR-Filmmagazins „Kino Kino“ und die Hörer von Bayern 3.

Drehinformationen:

Produktionszeit. Montag, 13. bis Samstag, 18. Januar 2014

Produktionsort: Prinzregententheater, München

Sendetermine:
Freitag, 17. Januar 2014, 19.00 Uhr, live im Bayerischen Fernsehen

Moderation:
Christoph Süß

Musik:
Sportfreunde Stiller
Percussion-Duos Double Drums

Stab:
Autor: Georg Büttel
Regie: Thomas Kornmayer
Kamera: Stefan Jedlitschka, Wolfgang Hilser, Iris Kaltenecker u.a.
Steadycam: Nicolas Vieillard
Bildschnitt: Ulrike Mauel, Martin Lah
Toningenieur: Dietrich Thorau
Beleuchtungsmeister BR: Markus Müller
Bildschnitt: Nikolaus Braunersreuther, Werner Gscgrei u.a.
Bühnenmeister BR: Peter Fürfanger
Bühnenbild: Alexander Ruff
Maske: Eva Koch, Birgit Elstner, Sybille Nowak, Heike Puzicha u.a.
Kostüm: Heike Goritzki
Gewand: Karl Ullmann, Rosi Kollmeder
Requisite: Andreas Störmer, Rita Baselt
Aufnahmeleitung: Erika Winkler, Marianne Fleßner, Florian Klein, Andrea Rüdiger
Produktionsleitung: Michael Peter
Redaktion: Thomas Sessner / Film aktuell

Pressekontakt:

BR-Pressestelle: Anna Martin, E-Mail: Anna.Martin@br.de


3