Podiumsdiskussion Ist unsere Debattenkultur in Gefahr?

Stand: 28.09.2020

Sessionbild für die Bühnenveranstaltung im Rahmen des Zündfunk Netzkongresses 2020 | Bild: BR/factor

Was?

Im Rahmen des Zündfunk Netzkongresses feiert das Tagesgespräch, die werktägliche Call In-Sendung in Bayern 2 und ARDalpha den 25. Geburtstag. Anlass, zurück zu blicken und einen Ausblick zu wagen auf die Debattenkultur in Deutschland. 25 Jahre Debatte zwischen Echokammern und hate speech: Können wir noch miteinander diskutieren? Auf dem Podium diskutieren u. a. Yascha Mounk (Politikwissenschaftler an der Harvard University) und Dirk van Gehlen (Autor und Social Media Chef der SZ) mit Moderatorin Stephanie Heinzeller.

Und mit dabei, wie immer beim Tagesgespräch, das Publikum, zu Gast im Münchner Volkstheater und live in Bayern 2.

Wann?

Freitag, 23.10.2020, 18:40 Uhr - 20:00 Uhr, Münchner Volkstheater und live in Bayern 2

Wer?

Yascha Mounk | Bild: Steffen Jaenicke Morgen | 18:40 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Politikwissenschaftler Yascha Mounk

Yascha Mounk ist ein deutsch-amerikanischer Politikwissenschaftler und freier Publizist. Er schreibt u. a. für die New York Times und für Zeit Online. [mehr]

Prof. Dr. Diana Rieger | Bild: Creativ Collection Morgen | 18:40 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Professorin & Wissenschaftlerin Prof. Dr. Diana Rieger

Diana Rieger ist Professorin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ihre aktuelle Arbeit befasst sich u. a. mit Eigenschaften und Auswirkungen von Hate Speech. [mehr]

Dirk von Gehlen | Bild: Hauke Bendt Morgen | 18:40 Uhr BAYERN 2 zum Artikel Autor & Journalist Dirk von Gehlen

Dirk von Gehlen ist Autor, Journalist und Speaker. Bei der Süddeutschen Zeitung leitet er die Abteilung Social Media/Innovation, in der er u. a. das Longreads-Magazin "Süddeutsche Zeitung Langstrecke" entwickelt hat. [mehr]