BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Zeitumstellung: Die Uhren sind umgestellt | BR24

© picture alliance/Zoonar

Am Wochenende wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt.

1
Per Mail sharen

    Zeitumstellung: Die Uhren sind umgestellt

    Pünktlich um 3.00 Uhr sind die Uhren in Deutschland um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt worden. Damit gilt bis Ende März wieder die Normalzeit, oft auch Winterzeit genannt.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Immer am letzten Sonntag im Oktober findet die Umstellung auf die Winterzeit, also auf die normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ) statt. Ab jetzt und bis 28. März 2021 werden die Zeiger um eine Stunde vorgedreht. Dies ist in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einheitlich geregelt.

    Die Idee hinter der Zeitumstellung - und die Kritik

    Die Einführung der Zeitumstellung hatte das Ziel den Energieverbrauch zu verringern und die Zeitspanne mit Tageslicht besser zu nutzen. Allerdings ist inzwischen bekannt, dass die Umstellung wenig bis gar keine Einsparung erbringt.

    Die Zeitumstellung hat viele Kritiker. Sensible Menschen reagieren negativ auf die Umstellung. Mögliche Folgen sind Müdigkeit, Bluthochdruck, Schlafstörungen und Konzentrationsschwäche. Der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit ist seit 2002 in der EU einheitlich geregelt um Probleme bei Gütertransport und Flug- oder Bahnverkehr zu vermeiden.

    Ist die Zeitumstellung bald Geschichte?

    Einer EU-weiten Online-Befragung - initiiert von der EU-Kommission im Jahr 2018 - zufolge, will die deutliche Mehrheit der Befragten eine Abschaffung der Zeitumstellung. In einem Votum im Jahr 2019 stimmte auch die Mehrheit der Abgeordneten des EU-Parlaments dafür.

    Demnach sollen Mitgliedsstaaten selbst entscheiden können, welche Zeit für sie gelten soll. Wer die Sommerzeit dauerhaft wolle, würde die Uhr im März 2021 zum letzten Mal umstellen, für die anderen wäre dementsprechend der Termin für die letzmalige Zeitumstellung der Oktober 2021.

    Aktuell gibt es unter den Mitgliedstaaten aber weiterhin Debatten, ob ein dadurch drohender Zeit-Flickenteppich nicht zu große Nachteile bringen würde. Daher ist keineswegs klar, ob der ursprüngliche Zeitplan für das Ende der Zeitumstellung tatsächlich gelten wird.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!