BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Psychologin: Verschwörungsideologen wollen keine Fakten | BR24

© BR

Verschwörungserzählungen haben Konjunktur: Etwa 30 Prozent aller Deutschen glaubt an Mythen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Psychologin: Verschwörungsideologen wollen keine Fakten

Knapp ein Drittel der Deutschen glaubt an eine Verschwörungserzählung über die Corona-Pandemie. Wie sollen Medien mit solch abstrusen Geschichten umgehen? Die Psychologin Pia Lamberty rät dazu, genau hinzuschauen, was das mit der Gesellschaft macht.

1
Per Mail sharen

Wie kann man etwas be- oder widerlegen, das es gar nicht gibt? Das ist die entscheidende Frage, wenn es in den Medien darum geht, Verschwörungsgeschichten als solche aufzudecken, meint Pia Lamberty, die sich in ihrem kürzlich erschienenen Buch "Fake Facts!" intensiv damit auseinandersetzt, "wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen".

Faktenchecks helfen nur bedingt

Anders als bei Falschinformationen, bei denen man Fakten richtig stellen kann, gibt es bei Verschwörungsideologien den Glauben, dass eine mächtige Gruppe im Geheimen einen Plan habe, um den Menschen zu schaden. Details bleiben im Nebel, da dringt man mit sachlicher Aufklärung nicht durch. Wichtig sei, so Lamberty im BR24 MedienTalk, nicht nur über Extreme zu berichten wie: "Die Erde ist ein Scheibe" oder "Wir werden von Echsen beherrscht" sondern über die Alltagsmythen, die uns in der Familie, am Arbeitsplatz oder in der Nachbarschaft begegnen.

Kritische Berichterstattung notwendig

Es geht um die Konsequenzen: Wenn Telekom-MitarbeiterInnen angegriffen werden, weil 5G angeblich Corona verursacht. Oder wenn JournalistInnen sich nicht mehr zu Demonstrationen trauen, weil sie aggressiv angepöbelt werden, dann könnten sie bestimmte Themen vermeiden, hätten die Schere im Kopf, weil die Verschwörungsgläubigen so viel Druck aufbauen.

Auch in Talkshows sollte man genau hinschauen, welches Thema man wie diskutiert und wen man dazu einlädt. Es gehe um Grundsätzliches, so Lamberty: "Was ist Wahrheit, was ist Wissen, wer hat Expertise?"

© dpa/pa, Rupert Oberhäuser

Demo gegen Corona-Maßnahmen

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!