BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© BR24
Bildrechte: BR24

2022: Das letzte Jahr der Corona-Pandemie "dank" Omikron?

106

    Omikron: Die letzte Welle der Corona-Pandemie? Possoch klärt!

    Egal ob Omikron-Wand oder Omikron-Explosion, wie sie die WHO befürchtet: Die Corona-Zahlen steigen. Doch ist die Pandemie danach vorbei? Wenn jeder Corona hatte, herrscht ja absolute Herdenimmunität? Ist 2022 das letzte Corona-Jahr? Possoch klärt!

    Von
    Dominic PossochDominic Possoch
    106

    Es ist ein einfaches Gedankenspiel: Weil die Omikron-Variante von Corona so ansteckend ist, wird bald so gut wie jede Person Kontakt mit dem Virus haben. Die Impflücke wird geschlossen, die Herdenimmunität ist da, die Pandemie ist vorbei. Das neue "Possoch klärt" (Video unten) geht der Frage nach, ob Omikron die letzte Welle dieser Pandemie sein wird – und Prof. Ulrike Protzer, Virologin an der TU München, bestätigt zunächst diese Entwicklung.

    "Man kann es gar nicht mehr verhindern, dass dieses Virus durchrauschen wird. Das wird passieren. Wir können mit unseren Maßnahmen noch bestimmen, wie schnell das passiert. Und dann ist die Frage, was ist danach?" Ulrike Protzer, Professorin für Virologie an der Technischen Universität München

    Ist danach Corona vorbei?

    Studie zu Weihnachtsfeier in Oslo zeigt, wie ansteckend Omikron ist

    Der erste Omikron-Hotspot in Europa war eine Weihnachtsfeier in Oslo, Norwegen, Ende November 2021. Von 117 Gästen haben sich etwa drei Viertel infiziert. Eine Studie zu diesem Ausbruch zeigt nun, wie ansteckend Omikron wirklich ist, denn von den 117 Gästen waren die meisten doppelt geimpft, PCR- bzw. Schnelltests wurden auch vorher gemacht. Asymptomatisch war nur ein Teilnehmer, der Rest hatte Husten, eine verschnupfte Nase, Halsschmerzen. Auffällig ebenso: Die Party war am 26. November, am 29. November wurden dann die meisten Infektionen gemeldet.

    © eurosurveillance
    Bildrechte: eurosurveillance

    Verteilung von Covid-19-Fällen nach der Weihnachtsfeier in Oslo, Norwegen

    Die Inkubationszeit liegt hier also bei drei Tagen. Bei der Corona-Variante Delta etwa ging die Wissenschaft von im Mittel fünf Tagen aus. Bei Omikron können sich also innerhalb einer Zeitspanne wesentlich mehr Menschen anstecken als bislang.

    Im Video: Omikron – Die letzte Welle der Corona-Pandemie? Possoch klärt!

    Was die Untersuchung zum Omikron-Hotspot in Oslo ebenso zu zeigen scheint: Der Impfschutz macht für die Infektion an sich offenkundig keinen großen Unterschied mehr. Tatsächlich weist die Omikron-Variante eine Immunflucht auf, eine sogenannte Immune Escape. Das heißt jedoch nicht, dass es das Immunsystem komplett umgeht oder dass eine Impfung nutzlos geworden ist, wie im neuen "Possoch klärt" (Video oben) dargelegt wird. Auch zeigen Daten aus Großbritannien, dass die Impfung nach wie vor den entscheidenden Unterschied hinsichtlich Hospitalisierung und Tod macht.

    2022: Das letzte Jahr der Pandemie?

    Aufgrund dieser Eigenschaften der Omikron-Variante von Corona gibt es eben jenes Gedankenspiel, dass Omikron das Exit-Ticket sein kann. Die Frage ist nur: Zu welchem Preis? Zum einen zeigen Daten aus den USA, dass in Städten, die als erstes von Omikron getroffen wurden, die Todeszahlen den Fallzahlen folgen. Selbst bei einer niedrigeren Todesrate kann das bei der schieren Masse an Omikron-Fällen verheerende Folgen haben. Zum anderen kann auch bei einer Omikron-Infektion mit mildem Verlauf die Gefahr von Long Covid nicht ausgeschlossen werden, wie eine Untersuchung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf zeigt.

    "2022 wird, so hoffen wir alle und so glauben wir alle, das letzte Jahr der Pandemie. Es wird aber nicht das letzte Jahr, in dem uns Coronaviren Gedanken machen." Ulrike Protzer, Professorin für Virologie an der Technischen Universität München

    Im Video oben erfahren Sie alles, was Sie über die Omikron-Variante und der Frage nach Impfschutz, Krankheitsverlauf sowie dem Ende der Pandemie wissen sollten. Diskutieren Sie gerne in den Kommentaren mit.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!

    Sendung

    Possoch klärt

    Schlagwörter