BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Nach dem Corona-Test: Quarantäne oder nicht? | BR24

© picture alliance/Robin Utrecht

Ist der Corona-Test nach der Rückkehr aus dem Urlaub negativ, muss man nicht in Quarantäne. Wenn man nicht aus einem Risikogebiet kommt.

2
Per Mail sharen

    Nach dem Corona-Test: Quarantäne oder nicht?

    Urlaubsreise hin oder her: Die Pandemie bleibt. Was also tun nach der Rückkehr? Einen Corona-Test machen? Und muss ich in Quarantäne - auch, wenn der negativ ist?

    2
    Per Mail sharen

    Seit heute kann man an verschiedenen Stationen in Bayern einen Corona-Test machen, dieser ist kostenlos, und das Ergebnis wird nach zwei Tagen mitgeteilt. Gedacht ist der Test vor allem für diejenigen, die aus dem Urlaub zurückkommen, unabhängig , ob sie aus einem Risikogebiet kommen oder nicht.

    Negativer Test verkürzt unter Umständen die Quarantäne

    Wer aus einem Risikogebiet wie beispielsweise der Türkei oder Serbien nach Deutschland zurückkommt, muss 14 Tage in häusliche Quarantäne. So steht es in der "Verordnung über Quarantänemaßnahmen für Einreisende zur Bekämpfung des Coronavirus".

    Oder man hat eben einen negativen Coronatest, um nach dem Urlaub zurück in die Arbeit zu können. Deswegen nehmen zahlreiche Urlauber das Angebot eines Gratistests an Autobahnen in Bayern an.

    Wartezeit einkalkulieren

    Einen Schnelltest, gleich zum Mitnehmen, gibt es unter den angebotenen Corona-Tests nicht. Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 wird molekularbiologisch mittels einer speziellen PCR (Polymerase-Ketten-Reaktion) nachgewiesen. Laut Landesamt für Gesundheit hat sich dieser Test etabliert und wird auch von Privatlabors durchgeführt. Die reine Analytik kann in der Regel in drei Stunden durchgeführt werden. Das Ergebnis ist normalerweise nach rund 24 Stunden bekannt. Bis es beim Urlauber oder der Testperson ankommt, kann es allerdings zwei, drei Tage dauern, je nach Workflow. Also besser ein paar Tage einkalkulieren, wenn man nach dem Urlaub im Risikogebiet in die Arbeit möchte.

    Keine Quarantäne nach einem Test ohne Symptome

    Wer den Test prophylaktisch macht, weil vielleicht ein Besuch bei den Großeltern ansteht, und keine Symptome hat, der muss nicht in Quarantäne. Gleiches gilt für Urlauber, die nicht aus Risikogebieten kommen.

    Bei Symptomen: Bis zum Ergebnis Quarantäne

    Wer allerdings mit Symptomen einen Test macht, das geschieht ja meist beim Hausarzt, verpflichtet sich zur häuslichen Quarantäne, bis das Testergebnis vorliegt. Hatte eine Person - unabhängig davon, ob Symptome vorliegen oder nicht - Kontakt zu einer Person, die SARS-CoV-2 positiv getestet wurde, muss sie das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!