BR24 Logo
BR24 Logo
Wissen

Coronavirus: Was ist Fakt, was ist Fake? Possoch klärt! | BR24

© BR24

Coronavirus: Was ist Fakt, was ist Fake? Possoch klärt!

10
Per Mail sharen
Teilen

    Coronavirus: Was ist Fakt, was ist Fake? Possoch klärt!

    "Wer 10 Sekunden die Luft anhalten kann, ist nicht infiziert!", "Ibuprofen macht Covid-19 schlimmer!", "Das Virus überlebt drei Tage auf Türklinken!" Es kursieren viele Gerüchte und Halbwahrheiten dieser Tage. Was ist Fakt, was Fake? Possoch klärt!

    10
    Per Mail sharen
    Teilen

    Es fing mit einer WhatsApp-Sprachnachricht von "Elisabeth, der Mama vom Poldi" an. Sie warnte vor dem Schmerzmittel Ibuprofen, in Italien hätte das zu vielen schweren Verläufen der Lungenkrankheit Covid-19 geführt. Fake News. Dann hat die Weltgesundheitsorganisation WHO dazu geraten, im Zweifelsfall lieber kein Ibuprofen zu nehmen. Doch keine Fake News? Inzwischen hat die WHO ihre Warnung wieder zurückgenommen. Eines von vielen Beispielen, das zeigt, wie schnell sich Halbwahrheiten, Gerüchte, verkürzte Nachrichten aus der Wissenschaft verselbstständigen können. Und trotz des Rückziehers der WHO: die Verunsicherung bleibt erstmal.

    Coronavirus: Was ist Fakt, was ist Fake?

    Ein weiteres Beispiel ist die wissenschaftliche Untersuchung: Wie lange hält sich das Coronavirus auf Oberflächen? 72 Stunden auf Türklinken, liest man dazu. Das stammt nicht aus einem WhatsApp-Kettenbrief, sondern aus der Wissenschaft und ist trotzdem nicht die ganze Wahrheit. Was stimmt, was nicht, was ist Fakt, was Fake? Possoch klärt!

    Fallen Sie nicht auf Fakes, Gerüchte und Halbwahrheiten rein. Klicken Sie in das YouTube-Video von Possoch klärt!

    Sie wollen nichts verpassen, worüber Bayern spricht? Dann abonnieren Sie jetzt den neuen BR24-Newsletter. Er fasst für Sie das Wichtigste vom Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Feierabend. Hier geht es zur Anmeldung.