Zurück zur Startseite
Wissen
Zurück zur Startseite
Wissen

Asteroid Bennu: Eine Geröllhalde, die Partikel ins All spuckt | BR24

© NASA/Goddard/University of Arizona/Lockheed Martin

Schau genau: In der oberen Bildmitte ist der Strom aus Partikeln zu sehen, den Asteroid Bennu (linke untere Bildhälfte) ausstößt.

Per Mail sharen
Teilen

    Asteroid Bennu: Eine Geröllhalde, die Partikel ins All spuckt

    Wenige Tage, nachdem die Sonde Osiris-Rex bei Bennu ankam, haben Forscher etwas bislang Unbekanntes beobachtet: Der Asteroid stößt einen Partikelstrom ins All aus. Die Sonde konnte sogar Fotos machen, auf der die Partikel deutlich zu sehen sind.

    Per Mail sharen
    Teilen

    "Das ist eine der größten Überraschungen meiner wissenschaftlichen Karriere," sagte der Planetenforscher Professor Dante Lauretta von der Universität von Arizona, USA. Denn noch nie haben Forscher einen Asteroiden dabei beobachtet, wie er Partikel ausstößt.

    Bennu auf frischer Tat ertappt

    Doch Bennu, den die NASA-Sonde Osiris-Rex seit Ende 2018 umkreist, scheint das öfter zu tun: Allein in den vergangenen zwei Monaten haben ihn die Wissenschaftler mehrfach dabei beobachtet. Und fotografiert: Denn Osiris-Rex befand sich gerade in der Tiefflug-Phase der Mission und konnte das Phänomen in Bildern festhalten. Das obige Foto entstand am 19. Januar, als die Sonde mit weniger als zwei Kilometern Abstand zur Oberfläche den Asteroiden umkreiste. Einige der Partikel scheinen den Asteroiden ebenfalls eine Zeitlang zu umkreisen, bevor sie wieder auf seine Oberfläche sinken.

    Oberfläche des Asteroiden voller Geröll

    Und auch die Oberfläche Bennus überrascht die Astronomen. Erwartet hatten sie einen eher glatten Himmelskörper, mit dem einen oder anderen Einschlagkrater und gelegentlichen Felsbrocken. Gefunden haben sie stattdessen eine Geröllhalde. Bennu ist dicht mit Geröll übersät. Der Steinbrocken in der Mitte dieser Aufnahme misst mehr als sieben Meter im Durchmesser.

    © NASA/Goddard/University of Arizona

    Oberfläche des Asteroiden Bennu gleicht einer Geröllhalde - übersät mit Gesteinsbrocken

    Neue Herausforderung für die Mission

    Die NASA stellt diese Entdeckung vor eine neue Herausforderung. Schließlich sollte die Mission Osiris-Rex auch Bodenproben von Bennu einsammeln. Dafür hätten sich die Forscher aber eine Fläche von etwa fünfzig Metern Durchmesser ohne jedes Hindernis gewünscht. Jetzt will das Team zumindest nach einer etwas kleineren freien Fläche auf dem Asteroiden suchen.

    Zwei Asteroiden, zweimal Geröll, zweimal Bodenproben

    Die japanische Asteroidenmission Hayabusa 2, die kürzlich beim Asteroiden Ryugu angekommen ist, stellte ebenfalls überrascht fest, dass auch dieser Asteroid einer Schutthalde gleicht. Von Ryugu sollen ebenso Bodenproben genommen werden.