BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Zwei ADAC-Tourismuspreise gehen nach Ostbayern | BR24

© picture alliance / INGRID KORNBERGER / APA

Die Holzkugel in Steinberg am See hat seit seiner Eröffnung vor knapp einem Jahr 150.000 Besucher angelockt.

Per Mail sharen

    Zwei ADAC-Tourismuspreise gehen nach Ostbayern

    Der ADAC-Tourismuspreis gilt als wichtige Auszeichnung in der Branche. In diesem Jahr gehen der erste und der dritte Preis nach Ostbayern. Prämiert wurden die Holzkugel am Steinberger See und die Mountainbike-Route "Trans Bayerwald".

    Per Mail sharen

    Die weltweit größte begehbare Holzkugel in Steinberg am See ist mit dem renommierten ADAC-Tourismus-Preis ausgezeichnet worden. Das 40 Meter hohe Bauwerk hat seit seiner Eröffnung vor knapp einem Jahr 150.000 Besucher angelockt. Die Jury lobte, die Investoren hätten mit der Holzkugel am Steinberger See ein generationenübergreifendes Freizeiterlebnis und ein Meisterwerk der Ingenieurkunst geschaffen.

    Deutschlands längster Cross-Radweg

    Auch der dritte Platz beim ADAC-Tourismus-Preis 2020 geht nach Ostbayern: Ausgezeichnet wurde die neu ausgewiesene Mountainbike-Route "Trans-Bayerwald“. Der 700 Kilometer lange Cross-Radweg durch die Oberpfalz und Niederbayern gilt als die aktuell längste und anspruchsvollste Mountainbike-Reiseroute Deutschlands. In 14 Tagesetappen können die Biker rund 17.000 Höhenmeter bewältigen.