BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Zu Black Friday und Singles Day: GfK erwartet Umsatzrekorde | BR24

© BR

Der Black Friday (29.11) und der heutige Singles Day bescheren dem Handel das dreifache an Umsatz im Vergleich zu einer normalen Woche. Die GfK in Nürnberg erwartet, dass die Umsätze in diesem Jahr die Rekorde übertreffen werden.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zu Black Friday und Singles Day: GfK erwartet Umsatzrekorde

Der Black Friday (29.11) und der heutige Singles Day bescheren dem Handel das dreifache an Umsatz im Vergleich zu einer normalen Woche. Die GfK in Nürnberg erwartet, dass die Umsätze in diesem Jahr die bisherigen Rekorde nochmals übertreffen werden.

3
Per Mail sharen
Teilen

Bereits heute sind in Deutschland aber auch Italien, Frankreich und Spanien die Umsätze zu Black Friday höher als die des Weihnachtsgeschäfts. In China hingegen ist der heutige Singles Day das wichtigste Shopping-Event des Jahres. Auch in Deutschland locken gerade Online-Shops heute bereits mit Rabatten. Erwartet wird, dass am 29. November, zum diesjährigen Black Friday, die Händler mehr Umsatz machen als noch im Vorjahr.

Verbraucher vergleichen ganz genau

Sowohl der Black Friday, als auch der Singles Day sind etablierte Promotion Tage, ja sogar Wochen. Denn mittlerweile gestaltet der Handel die Zeit vor und nach den exakten Tagen individuell und gewährt teils sehr hohe Rabatte. Doch die Marktforscher der GfK haben ermittelt, dass die Verbraucher zwar gute Angebote lieben, allerdings immer häufiger die Preise ganz genau vergleichen. Auch wurde beobachtet, dass die Händler versuchen die Kunden zum Kauf eines hochwertigen Artikels zu ermutigen und sich nicht für günstige Angebote zu entscheiden.

47 Prozent der Verbraucher gaben in einer Umfrage an, sich regelmäßig etwas zu gönnen und sich zu verwöhnen, was der Handel auch nutze. Das Erfolgskonzept wird sein, die richtigen Premium-Produkte der Verbrauchernachfrage entgegen zu stellen, so der GfK Handelsexperte Norbert Herzog.