BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

ZEW-Index: Börsianer blicken optimistischer auf die Konjunktur | BR24

© BR/Lincke
Bildrechte: BR

ZEW-Index: Börsianer blicken optimistischer auf die Konjunktur

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

ZEW-Index: Börsianer blicken optimistischer auf die Konjunktur

Finanzmarktexperten sind überraschend zuversichtlich bei der Konjunktur. Das Stimmungsbarometer des Mannheimer Forschungsinstituts ZEW ist im Februar das dritte Mal in Folge gestiegen. Analysten hatten hingegen mit einem Rückgang gerechnet.

1
Per Mail sharen
Von
  • Felix Lincke

In den nächsten sechs Monaten wird sich nach Einschätzung der vom ZEW befragten Experten vieles zum Besseren wenden. Zwischenzeitliche Schwierigkeiten wie mit den Mutanten des Corona-Virus halten die Börsianer offenbar für überwindbar. Im ZEW-Index für die Erwartungen drückt sich das mit einem Sprung auf 71,2 Punkte aus.

Aktuelle Lage noch angespannt

Die aktuelle Situation hat sich dagegen auch im ZEW-Index nicht entscheidend verbessert. Die Lage bleibt damit schwach, während die Erwartungen an den Märkten durch die Decke schießen mit neuen Rekordständen. Im Rückblick trübt sich das Bild aber ein, wenn man Daten von 2020 mit berücksichtigt. So ist die Zahl der Beschäftigten im ersten Corona-Jahr auch in der Industrie deutlich gesunken.

Jobs gehen verloren

Obwohl das verarbeitende Gewerbe nach dem ersten Lockdown vom Frühjahr sich erholte, blieben in Schlüsselbranchen wie der Automobilindustrie oder im Maschinenbau viele Arbeitsplätze auf der Strecke. Das Statistische Bundesamt sah gegenüber 2019 insgesamt einen Rückgang um 2,2 Prozent in der Industrie. Seit der Finanzkrise waren in einem Jahr nicht mehr so viele Jobs verlorengegangen.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!