BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wegen Corona-Krise: Folgt ein Boom der Solarthermie ? | BR24

© Dirk Vilsmeier/BR

Solarthermie erfährt gerade mehr Beachtung bei den Verbrauchern. Warum ist das so?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen Corona-Krise: Folgt ein Boom der Solarthermie ?

Solarthermie – also die Wärmeerzeugung mit Unterstützung der Sonne - steht bislang im Schatten der Photovoltaik, der Stromerzeugung mit Sonnenenergie. Einem Branchenverband zufolge könnte sich das aber gerade ändern.

Per Mail sharen

Es ist das deutlich einfachere und viel ältere Verfahren: mit Hilfe der Sonneneinstrahlung Warmwasser zu erzeugen – zur Unterstützung der Heizung zum Beispiel. Ein erstes Patent dazu gab es schon 1891. Deutlich komplexer ist die Stromerzeugung mit der Sonne - und auch erst seit einigen Jahren wirtschaftlich sinnvoll. Trotzdem dominiert die Photovoltaik das Geschehen auf den Hausdächern. Allerdings könnte sich daran gerade etwas ändern.

"Im Vertrieb für solarthermische Anlagen gab es in den letzten Wochen einen starken Zuwachs an Aufträgen. Der bis zu acht Mal so viel war, wie im üblichen Zeitraum normalerweise wäre." Matthias Hüttmann, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie

Bessere Förderung von Solarthermie seit Jahresbeginn

Über die Ursache kann Hüttmann derzeit aber nur spekulieren. Zum einen habe sich die Förderung der Solarthermie zu Jahresbeginn verbessert. Aber auch Corona könnte eine Rolle beim Kunden spielen.

"Er hat einfach wahnsinnig viel Zeit im Moment, ist zu Hause, denkt beim Coronavirus ein bisschen über andere Dinge nach, ist ein bisschen sensibler, was seine Verletzlichkeit anbelangt und was die Zukunft angeht." Matthias Hüttmann, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie

Sinkender Ölpreis bremst Interesse an Solarthermie aktuell nicht

Auch Vermögenssicherung könne dabei ein Rolle spielen. Sinngemäß: lieber jetzt Bargeld investieren, als es in einer schweren Rezession zu verlieren. Bemerkenswert findet Hüttmann allerdings, dass diese Entwicklung parallel zum Ölpreisverfall stattfindet. Denn günstigeres Öl habe bislang Investitionen in Solarthermie immer zuverlässig ausgebremst.