BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Umweltbank: Nachhaltiges Wachstum trotz Corona | BR24

© BR

Viele Unternehmen sind derzeit in der Krise – aber nicht alle. Bio-Bauern und regionale Hofläden haben Hochkonjunktur. Nachhaltigkeit liegt im Trend – und zahlt sich offenbar aus.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Umweltbank: Nachhaltiges Wachstum trotz Corona

Die Nürnberger Umweltbank verzeichnet trotz der Corona-Krise ein stetiges Wachstum. Das Unternehmen erreicht einen Rekord nach dem anderen. Nachhaltigkeit zahle sich aus, so die Umweltbank.

Per Mail sharen

Die Corona-Krise bringt die Nürnberger Umweltbank nicht ins Wanken. Zum Ende des Jahres will das Unternehmen einen neuen Rekord erreichen: ein Geschäftsvolumen von über fünf Milliarden Euro. Diese Erwartung werde nicht nach unten korrigiert, teilte das Unternehmen mit. Im Jahr 2019 lag die Bilanzsumme erstmals über vier Milliarden. Der Gewinn vor Steuern lag im Jahr 2019 bei 37,6 Millionen Euro.

Nachhaltigkeit zahlt sich aus

Die Nachhaltigkeit zahle sich aus, so Unternehmenssprecher Oliver Patzsch. Der politische Wille, auf erneuerbare Energien zu setzen, sei nicht an die wirtschaftliche Lage gekoppelt. Die Umweltbank finanziert Solaranlagen, Windparks sowie ökologische Wohn-Immobilien in ganz Deutschland. "Diese Themen werden auch in Zukunft großes Gewicht haben", so Patzsch.

Investition in ökologischen Wohnraum

Den Kunden verspricht die Umweltbank Geldanlagen mit einem guten Gewissen. Allein im vergangenen Jahr sei durch Finanzierung der Umweltbank ökologischer Wohnraum für 700 Menschen geschaffen worden. Für 350 Menschen seien Betreuungsplätze in Kitas und Pflegeeinrichtungen gebaut worden. In Nürnberg finanziert die Umweltbank zum Beispiel ein neues Wohnungsbauprojekt an der Maximilianstraße.

Elektro-Dienstwagen für Mitarbeiter

Dabei schafft die Umweltbank neue Arbeitsplätze. Zum ersten Mal seit der Gründung im Jahr 1997 sind mehr als 200 Menschen bei dem Bankhaus in Nürnberg beschäftigt. Bei ihren Dienstreisen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Elektrofahrzeuge zurückgreifen. Bei Möbeln und Büroartikeln verwendet die Umweltbank ökologische Materialien.

Sichere Anlagen trotz Börsen-Talfahrt

Ihre Anleger versucht die Umweltbank zu beruhigen. Die von der Corona-Krise ausgelöste Talfahrt an der Börse stelle die Nerven vieler Aktionäre auf die Probe. Bisher hätten sich die Kurse nach jedem Crash wieder erholt. Es sei wichtig, langfristig zu denken. Dies gehöre auch zur Strategie der Umweltbank. "Mit Kundengeldern wird nicht spekuliert", so Patzsch.

Öko-Unternehmen weniger krisengeschüttelt

Insgesamt kommen nachhaltig aufgestellte Unternehmen leichter durch die Corona-Krise. Das hat eine Umfrage des Branchenverbandes "Unternehmensgrün" ergeben. 85 Prozent der befragten Unternehmer blicken demnach zuversichtlich in die Zukunft. Der Bundesverband der grünen Wirtschaft vertritt 350 Unternehmen, die sich selbst zur Nachhaltigkeit verpflichtet haben. Auch an den Börsen haben ökologisch-sozial orientierte Aktienfonds weniger Wert verloren als ihre konventionellen Konkurrenten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!