BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Bayerischer Rundfunk 2020

Trübe Aussichten in der Autoindustrie

11
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trübe Aussichten in der Autoindustrie

Die Autohersteller in Deutschland haben ein schwaches erstes Halbjahr hinter sich. Dem Verband der Deutschen Automobilindustrie VDA nach sind die Neuzulassungen in den ersten sechs Monaten um 35 Prozent eingebrochen - und die Aussichten sind trübe.

11
Per Mail sharen
Von
  • Gabriel Wirth

Die deutsche Autoindustrie rechnet in diesem Jahr mit einem dicken Minus bei den Neuzulassungen und zwar mit einem Rückgang von 23 Prozent auf rund 2,8 Millionen PKW. Auch die Produktion von Autos und die Exporte werden 2020 voraussichtlich deutlich zurückgehen, denn weltweit sind die Absatzmärkte zum Teil stark geschrumpft. Für Zuversicht sorgen beim Verband der Deutschen Automobilindustrie VDA die anziehenden Auftragseingänge. Dies seien Investitionen in die Zukunft und Hoffnung, meinte VDA-Präsidentin Hildegard Müller. Sie spricht allerdings nur von einer zarten Belebung. Bei einer Videokonferenz machte sie klar, dass selbst ein fortgesetzter Aufwärtstrend den Einbruch aus der ersten Jahreshälfte nicht annähernd ausgleichen könne.

Stellenabbau könnte sich rasant fortsetzen

Die Prognose gelte zudem nur unter der Bedingung, dass es nicht eine zweite Corona-Welle gibt. Dem VDA nach ist es noch zu früh, konkret darüber zu sprechen, wie sich die Krise auf die Zahl der Mitarbeiter auswirkt. Zum einen haben einige Autokonzerne und Zulieferer schon umfangreiche Stellenstreichungen bekannt gegeben. Zum anderen sei jeder zweite Beschäftige der Industrie derzeit in Kurzarbeit. Doch Kurzarbeit sei keine Brücke, die ewig trage, so Müller. Sie rechnet mit einem weiteren Rückgang bei den Beschäftigten, um wie viel hänge letztlich davon ab, wie lange die Krise andauere.

Ende April arbeiteten 814.000 Menschen in der Branche, das sind rund drei Prozent weniger als im Vorjahr.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!