BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Stephan Lina
Bildrechte: BR/dpa-Bildfunk/Ronny Hartmann

Im Corona-Sommer 2020 erlebte der Deutschland-Tourismus einen Boom. Wegen internationaler Beschränkungen machte die Mehrheit der Deutschen "Urlaub daheim". Touristiker hoffen, dass dieser Trend auch nach Corona anhält.

5
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tourismus nach Corona: Deutschland-Boom kein Selbstläufer

Im Corona-Sommer 2020 erlebte der Deutschland-Tourismus einen Boom. Wegen internationaler Beschränkungen machte die Mehrheit der Deutschen "Urlaub daheim". Touristiker hoffen, dass dieser Trend auch nach Corona anhält.

5
Per Mail sharen
Von
  • Stephan Lina

Auch wenn im vergangenen Jahr die Übernachtungszahlen in Bayern insgesamt deutlich zurückgingen – das Minus von 40 Prozent auf 60 Millionen war laut Statistischem Landesamt vor allem dem Wegbleiben ausländischer Gäste geschuldet.

Ausländische Gäste bleiben aus - Heimischer Tourismus steigt

In Franken etwa fiel die Zahl der Übernachtungen insgesamt von 23 auf 13 Millionen. Dagegen legte die Zahl einheimischer Urlauber deutlich zu. Das sei eine Chance für die Zukunft, sagt Harald Pechlaner, Wissenschaftlicher Leiter am Kompetenz-Zentrum Tourismus des Bundes.

"Ich bin überzeugt, dass der Deutschland-Tourismus insgesamt stärker regional ausgerichtet sein wird. Und das auch nach dieser Pandemie. Das haben auch die Entwicklungen vor der Pandemie schon ganz deutlich gezeigt." Prof. Harald Pechlaner, Tourismus-Experte

Touristische Angebote noch ausbaufähig

Das sei aber kein Selbstläufer. In der einen oder anderen Region müsse man noch etwas tun, etwa in zeitgemäße Freizeitangebote und Gastronomie. Schließlich werbe man nicht zuletzt um Gäste, die in der Corona-Krise nur deswegen Urlaub in der Heimat machten, weil Auslandsreisen zu kompliziert waren oder sind.

"Man muss schon investieren, auch wenn die Räume schön sind. Mit Schönheit alleine lässt sich kein touristisches Angebot entwickeln." Prof. Harald Pechlaner

So sei es nur eine Frage der Zeit, bis auch wieder Destinationen im Ausland massiv um deutsche Reisende und deren Urlaubsbudgets werben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!