BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Tarifkonflikt Nahverkehr: Worum geht es? | BR24

© BR / dpa-Bildfunk, Bernd Wüstneck

Bei den Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr geht es um einheitliche Arbeitsbedingungen bei Bezahlung und Arbeitszeiten.

Per Mail sharen

    Tarifkonflikt Nahverkehr: Worum geht es?

    In elf bayerischen Städten wird heute der öffentliche Personen-Nahverkehr bestreikt. Die Gewerkschaft Verdi will damit im Tarifstreit bundesweit Druck machen. Für den Nahverkehr gelten je nach Bundesland eigene Tarifverträge.

    Per Mail sharen

    Dass im öffentlichen Dienst alle nach einem bundesweit gültigen Tarifvertrag arbeiten - das war einmal. Inzwischen gibt es den TvÖD, den Tarifvertrag öffentlicher Dienst, für Stadtwerke, Bauämter, Theater, Bibliotheken, Kliniken oder Kitas.

    Spartentarife für Nahverkehr sehr unterschiedlich

    Und es gibt eine Reihe von sogenannten Spartenverträgen wie den TV-N, den Tarifvertrag Nahverkehr und zwar für jedes Bundesland. Diese Verträge unterscheiden sich bei Regeln zur Arbeitszeit oder Bezahlung.

    Jetzt will Verdi wieder bundesweit einheitliche und bessere Bedingungen schaffen. Die Arbeitgeber haben sich bisher nicht darauf eingelassen. Darum ruft die Gewerkschaft zu Warnstreiks auf. Zeitgleich wurden von ihr die noch gültigen regionalen Spartenverträge für den Nahverkehr aufgekündigt. Auch hier laufen Verhandlungen – bisher ohne Ergebnis.

    In privaten Busunternehmen gilt wieder ein anderer Tarivfertrag

    Einige bayerische Städte betreiben den Nahverkehr nicht mehr selbst, sondern haben private Omnibusfirmen damit beauftragt. Für die Fahrkräfte dort gilt wiederum ein anderer Tarifvertrag. Hier verhandelt die Gewerkschaft mit dem Landesverband bayerischer Omnibusunternehmen über bessere Konditionen. Ein öffentlicher Nahverkehr also mit mehreren, unterschiedlichen Tarifverträgen und Konditionen in puncto Arbeitszeit, Bezahlung und Zuschlägen. Das macht den Tarifstreit so kompliziert.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!