BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Supermärkte wehren sich mit Technik gegen Fremdparker | BR24

© Ralf Schmidberger/BR

Statt das Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz zu parken, stellen manche ihr Gefährt einfach auf den Supermarktparkplatz - zum Ärger der Händler. Doch diese wehren sich neuerdings mit Technik und überwachen mit Sensoren.

21
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Supermärkte wehren sich mit Technik gegen Fremdparker

Statt das Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz zu parken, stellen manche ihr Gefährt einfach auf den Supermarktparkplatz - zum Ärger der Händler. Doch diese wehren sich neuerdings mit Technik und überwachen mit Sensoren.

21
Per Mail sharen

Bislang verlangen viele Supermärkte noch eine Parkscheibe, mit der Kunden anzeigen, wann sie ihr Auto auf dem Parkplatz abgestellt haben. Doch immer häufiger ist das nicht mehr nötig. Die Händler lassen an jedem Stellplatz einen Sensor anbringen, der über Funk die genaue Parkdauer erfasst.

Kampf gegen Falschparker - bis zu 30 Euro

Wird die erlaubte Zeit beispielsweise 90 Minuten überschritten, wird automatisch die Firma informiert, die im Auftrag des Supermarkts den Parkplatz überwacht. Die Folge: der Autofahrer kann zur Kasse gebeten werden. Oft sind es 30 Euro. Händler wie Lidl, Aldi, Rewe und Edeka wollen sich so effizienter gegen Autofahrer wehren, die oftmals gar nicht einkaufen und nur einen kostenlosen Parkplatz suchen.

Unternehmen grundsätzlich berechtigt

Allein Aldi Nord hat innerhalb eines Jahrs über 150 Parkplätze mit der Hightech-Überwachung ausgerüstet. Dass sich Händler auf diese Weise gegen Fremdparker wehren, sei rechtlich nicht zu beanstanden, heißt es bei der Verbraucherzentrale. Die Unternehmen könnten von ihrem "Hausrecht" Gebrauch machen. Voraussetzung sei allerdings, dass Autofahrer auf gut sichtbaren Hinweisschildern erkennen können, welche Bedingungen für das Parken gelten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!