| BR24

 
 
© picture-alliance/dpa

Mainschleife bei Volkach

Die Studie der Münchner Tourismusberatung dwif wurde am Mittwoch in Volkach vorgestellt. Etwa 160 Vertreter aus dem Bereich Hotel, Gastronomie, Weinbau, Camping sowie Stadt- und Gemeinderäte sind zu der Präsentation auf die MS Wissenschaft gekommen, ein zum Ausstellungsschiff umgebautes ehemaliges Güterschiff.

Etwa 600 Volkacher leben hauptberuflich vom Tourismus

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. So hatte Volkach im Jahr 2017 rund 185.000 Übernachtungs- und rund 600.000 Tagesgäste. Zusammen ließen die Gäste 33,7 Millionen Euro Bruttoumsatz in der Stadt. Daraus resultieren Löhne, Gehälter und Gewinne von 15,5 Millionen Euro. Rund 600 Menschen in Volkach verdienen ihr Jahreseinkommen laut Studie im Tourismus.

Übernachtungszahlen zeigen Trend nach oben

Die Entwicklung deutet darauf hin, dass in Volkach einiges richtig gemacht wurde in den vergangenen Jahren. Der Studie zufolge liegt der Zuwachs der Übernachtungszahlen seit fünf Jahren deutlich über der Entwicklung im Landkreis Kitzingen, in Bayern und auch in Deutschland. Dementsprechend sprach dwif-Geschäftsführer Manfred Zeiner bei der Präsentation der Studie von "einer echten Erfolgsgeschichte".