| BR24

 
 

Bild

In dem geplanten Logistikzentrum sollen bis zu 600 Arbeitsplätze entstehen.
© ECE Projektmanagement GmbH

Autoren

Claudia Mrosek
© ECE Projektmanagement GmbH

In dem geplanten Logistikzentrum sollen bis zu 600 Arbeitsplätze entstehen.

In Ansbach-Elpersdorf wird heute der erste Spatenstich für den Bau eines großen Logistikzentrums gesetzt. Die ECE Projektmanagement GmbH errichtet die Hallen auf einer Fläche von knapp 19 Hektar im Auftrag von Hermes. Das Logistikunternehmen will in Ansbach-Elpersdorf nahe der A6 vor allem sperrige Güter wie Möbel und Elektrogroßgeräte umschlagen.

600 Arbeitsplätze für 90 Millionen Euro

Der geplante Gebäudekomplex besteht aus zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von etwa 76.000 Quadratmetern. Dort sollen die Waren zwischengelagert und umgeladen werden. Laut Hermes entstehen bis zu 600 neue Arbeitsplätze. In das Projekt werden rund 90 Millionen Euro investiert. Fertig sein soll das Logistikzentrum Anfang 2020. Das Grundstück haben die Investoren von der Stadt Ansbach gekauft. Nach Medienberichten liegt der Kaufpreis bei mehr 15 Millionen Euro.

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich starten die Bauarbeiten für das Logistikzentrum.

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich starten die Bauarbeiten für das Logistikzentrum.